Pornostar Hanna Secret verrät: Darum dreht sie auch während ihrer Periode

Buxtehude - Bisher hat Pornostar Hanna Secret (26) insgesamt rund 400 Filme gedreht. Darüber, was hinter den Kulissen passiert und wie lange sie diesen besonderen Beruf noch ausüben will, sprach sie mit YouTuber Leeroy Matata (25) im Interview.

Hanna Secret (26) posiert auf Instagram.
Hanna Secret (26) posiert auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/hannasecret

Hanna dreht ihre Pornofilme ausschließlich mit ihrem Verlobten, wie sie nicht müde wird zu betonen.

Einen externen Kameramann benötigt der Profi für die Dreharbeiten wohl nicht. Die beiden seien allein am Set. Auch auf Licht verzichtet die 26-Jährige, wenn es geht. Am liebsten filme sie bei Tageslicht, weil es natürlicher aussehe. Gerne auch draußen. Klar, nur dort, wo es keiner sieht.

Viel Vorbereitung brauche das Pornosternchen für einen normalen Dreh dann nicht. Schminken, adrett anziehen und ab geht es mit der Kamera.

Ehe-Aus! Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt
Promis & Stars Ehe-Aus! Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

Bei Anal-Clips sehe das wieder anders aus. Da gehören auch bei dem Profi eine Reinigung mit einer Analdusche und Vordehnung mit Plugs dazu, verriet Hanna im Gespräch.

Mit dem Dreh sei es allerdings noch nicht getan. Anschließend folge der Schnitt. Auch ein kleiner Thumbnail werde von der 26-Jährigen erstellt. Viel Arbeit für einen acht bis 15 Minuten langen Clip.

Ihr verrücktester Dreh? "Die geile Abfahrt". Eine Gondelfahrt in Österreich. In der letzten Kabine habe sie mit ihrem damaligen Partner schnell mit dem Handy ein kleines achtminütiges Filmchen gedreht.

Sauber machen mussten sie anschließend nicht. "Das ist ja alles da gelandet." Sagt's und zeigt auf ihren Mund.

Hanna Secret auf Instagram

Pornodreh trotz Periode

Auch ihre Periode schrecke Hanna nicht davon ab, vor der Kamera Sex zu haben. Dann entstünden Titel wie "Ich hab meine Tage, dann nimm mich doch Anal", lachte die 26-Jährige im Interview.

Ihren Tamponfaden lasse sie dabei gerne raushängen. "Ich finde es sehr wichtig, dass gezeigt wird, dass das nichts Ekeliges ist und, dass Frauen auch ihre Tage haben dürfen."

Wann sie ihren lukrativen Job an den Nagel hängen will, weiß sie noch nicht so genau. Sobald es an die Familienplanung gehe, sei aber Schluss.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/hannasecret

Mehr zum Thema Hanna Secret: