"Qualzucht": Hanna Secret spricht über Krankheit ihres Hundes

Buxtehude – Normalerweise spricht Pornodarstellerin Hanna Secret (26) in ihren YouTube-Videos über die Themen Liebe, Beziehung und Sex - doch dieses Mal sollte es um etwas anderes gehen: ihren Hund Billy.

Hanna Secret (26) liebt ihren Hund Billie über alles, doch er ist schwer krank.
Hanna Secret (26) liebt ihren Hund Billie über alles, doch er ist schwer krank.  © Screenshot, Instagram/hannasecret_offi

Auch wenn Hanna ihren Hund über alles liebt - er ist schwer krank. Denn Billie stammt aus einer sogenannten "Qualzucht", wie sie erklärt. Darunter versteht man Tiere, die unter ihren angezüchteten Merkmalsausprägungen leiden und anfällig für gesundheitliche Probleme sind.

Den Hund der 26-Jährigen hat es besonders schwer getroffen: Er leidet an Epilepsie. Vor rund fünf Jahren hat die Tierbesitzerin die französische Bulldogge aus einer Zucht erworben. Dabei habe sie sich vorher genau informiert. "Alles schien einwandfrei", so Hanna. Zweimal habe sie den Welpen besucht, bevor sie ihn mit nach Hause nahm.

Heute ist die gelernte Krankenschwester schlauer: "Eine Ahnentafel, Zuchtpapiere, Auszeichnungen oder Pokale sagen nichts darüber aus, ob dein Hund gesund ist oder nicht. Im Gegenteil: In Zuchtvereinen wird so viel Schmu gemacht, wie sonst nirgends", weiß sie.

Pornostar Hanna Secret verrät: Das waren die Sex-Trends 2022
Hanna Secret Pornostar Hanna Secret verrät: Das waren die Sex-Trends 2022

Denn nach etwa zwei Jahren Glück und Hundeliebe gingen die Anfälle los. Hanna ging mit ihrem Hund zum Tierarzt, woraufhin er auf Medikamente gesetzt wurde. Das ging eine Zeit lang gut, doch dann wurde alles noch schlimmer. "In der Spitze hatte Billie acht Anfälle am Tag" erinnert sie sich. "Ich war sehr verzweifelt, wusste nicht weiter."

Hanna Secret spricht über die Epilepsie ihres Hundes

Hunde wurden krank gezüchtet: "Alles nur für den Profit"

Die 26-Jährige leidet sehr unter der Krankheit ihres Tieres.
Die 26-Jährige leidet sehr unter der Krankheit ihres Tieres.  © Screenshot/YouTube, hannasecret

Sie habe die Züchterin kontaktiert, die betont habe, nichts von der Epilepsie zu wissen.

Weil jedoch auch Billies Geschwister unter der Krankheit litten, habe sich im Nachhinein herausgestellt, dass sie den Vater, der Trigger der genetischen Epilepsie ist, immer wieder bewusst zur Zucht eingesetzt hatte, weil der ein bestimmtes Farb-Gen in sich trug.

"Alles nur für den Profit. Sie hat nicht nur mit der Gesundheit der Tiere, sondern auch mit den Gefühlen und den Unkosten der Besitzer gespielt. Es sind auch Geschwister von Billy daran gestorben", betont die Pornodarstellerin.

Hanna Secret klärt auf: So erkennt ihr den weiblichen Orgasmus
Hanna Secret Hanna Secret klärt auf: So erkennt ihr den weiblichen Orgasmus

Seit zwei Jahren sei ihr Hund nun Anfallsfrei. Die Züchterin habe inzwischen ein Zuchtverbot bekommen. Billie einzuschläfern, sei für Hanna nie eine Option gewesen: "Ich muss die Verantwortung tragen, denn ich habe den Fehler gemacht, mir einen Hund aus einer Zucht zu kaufen."

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot, Instagram/hannasecret_offi

Mehr zum Thema Hanna Secret: