Camila Cabello zerbricht an Erfolg: "Ich brauche eine Therapie"

Havanna - Camila Cabello (24, "Call me Señorita") hat Ruhm durch ihre Musik, Glück in der Liebe mit Freund Shawn Mendes und ein Leben, das sich manche nur erträumen können. Trotzdem läuft nicht alles rund im Leben der kubanisch-amerikanischen Sängerin.

Camilla Cabello ist eine erfolgreiche Sängerin - doch der Rummel hat auch seine negativen Seiten.
Camilla Cabello ist eine erfolgreiche Sängerin - doch der Rummel hat auch seine negativen Seiten.  © Isabel Infantes/PA Wire/dpa

Wie sehr sie Havana vermisst, wissen wir schon aus dem weltbekannten Song der Pop-Ikone.

Doch ihr Herz ist auch noch wegen anderer Dinge schwer: Camila Cabello gestand der Sun in einem Interview, dass sie es eine lange Zeit nicht leicht hatte.

Der Grund dafür war aber kein Liebeskummer, denn mit Shawn Mendes (23) läuft alles so harmonisch, wie die "Señorita" es in ihren romantischen Liedern zusammen mit dem Solokünstler besingt.

Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung
Promis & Stars Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung

Statt Stress mit Typen hatte Camila an etwas anderem zu nagen: "Ich fühlte mich so ausgebrannt", klagte sie über die Zeit vor dem Lockdown. "Und ich stand ständig unter Spannung."

Die Corona-Pandemie soll dafür gesorgt haben, dass sie mehr über sich selbst nachdachte und ins Grübeln kam. Sie realisierte, dass sie mehr auf sich selbst hören solle, sie überlastet vom Stress sei.

"Das war einfach zu viel, das tat mir nicht gut. Ich fühlte mich, wie wenn ich mit einem gebrochenen Bein rennen würde. Doch ich habe es immer weiter verdrängt." Musikalischer Erfolg hat eben auch eine andere Seite - während sich Auftritt an Auftritt reihte, blieb für Cabello kaum Luft, über die Dinge nachzudenken, die sie beschäftigen.

Die kubanisch-US-amerikanische Sängerin brauchte eine Pause. Die Pandemie gab ihr den Stoppknopf. "Ich sagte mir: 'Ich kann so nicht weitermachen. Ich brauche eine Therapie." Ihre emotionale Belastung scheint nun besser zu sein. Oder zumindest hat Cabello nun das richtige Medikament dafür gefunden. Sie wolle sich Zeit dafür nehmen, gesund und glücklich zu sein - sowohl in der Beziehung als auch mit der Arbeit.

Camila Cabello zu Dirty Talk mit Shawn Mendes: "Habe mich zu Tode erschrocken!"

Auch die innige Beziehung zu Sänger Shawn Mendes gibt der Sängerin Halt.
Auch die innige Beziehung zu Sänger Shawn Mendes gibt der Sängerin Halt.  © Daniel Deslover/ZUMA Wire/dpa

Keine stressige Work-From-Home mehr also für die Ex-Fifth-Harmony-Sängerin? "Niemand außer mir weiß, wann ich meine eigene Grenze erreiche, deswegen muss ich auf mich selbst aufpassen", stellte die Grammy-Preisträgerin fest.

Sorgen um ihre Karriere machen muss sich Camila sowieso nicht: Nachdem sie mit Fifth Harmony einen Hit nach dem nächsten landete, war auch ihre Solokarriere bis jetzt von einem Erfolg nach dem nächsten gekrönt.

Nach Havana und Señorita, die in zahlreichen Ländern auf Platz 1 standen, brauchen wir auf den nächsten Hit der Powerstimme bestimmt nicht lange warten.

Bonnie Strange: Ist Natascha Ochsenknecht ein "Schwiegermonster"? Jetzt spricht Bonnie Strange!
Bonnie Strange Ist Natascha Ochsenknecht ein "Schwiegermonster"? Jetzt spricht Bonnie Strange!

Und auch in der Liebe scheint für die Solokünstlerin alles fantastisch zu laufen: Shawn Mendes ist nun schon drei Jahre an ihrer Seite, und es scheint immer noch zu knistern.

Erst kürzlich verriet Cabello in einer Late-Night-Show, dass der süße Sänger selbst im Schlaf mit ihr flirtet: "Baby, das fühlt sich so gut an", soll er gehaucht haben, bevor er in einen tiefen Traum fiel. Sie selbst war noch wach und habe gelesen und sich erstmal zu Tode erschreckt. Aber dann musste sie wohl auch schmunzeln.

Zu sehen ist Cabello derzeit nicht nur in vielen Interviews: Im Film Cinderella, der seit vergangener Woche auf Amazon Prime ausgestrahlt wird, spielt sie die Hauptrolle. Die Geschichte ist altbekannt, doch nun hat sie neue Details bekommen - und Camila ist mal nicht auf der Bühne, sondern im Prinzessinnenkleid vor der Kamera zu sehen.

Titelfoto: Isabel Infantes/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: