Familienstreit zwischen Heidi Klum und ihrem Vater Günther eskaliert

Bergisch Gladbach/Los Angeles - Der Streit um die Markenrechte am Namen von Heidi Klums (48) Tochter Leni (17) geht in die nächste Runde.

Heidi Klum (48) streitet sich mit ihrem Vater um die Markenrechte an ihrer Tochter.
Heidi Klum (48) streitet sich mit ihrem Vater um die Markenrechte an ihrer Tochter.  © picture alliance / Marcel Kusch/dpa

Seit November 2020 streiten sich Heidi und ihr Vater Günther (75) um die Markenrechte von Leni. Schließlich gilt die 17-Jährige als vielversprechendes Nachwuchstalent.

Der Unternehmer hatte sich die Rechte an der Marke seiner Enkelin und an deren Kosename "Mausekatze" beim Europäischen Patent- und Markenamt gesichert - sehr zum Missfallen von Heidi.

Der Antrag wurde im März dieses Jahres bewilligt. Das heißt: Sämtliche Markenrechte in den Bereichen Kosmetik, Musik, Schmuck und Mode von Leni Klum liegen seitdem bei ihrem Opa.

Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung
Promis & Stars Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung

Normalerweise hätte die Öffentlichkeit davon wahrscheinlich nichts mitbekommen, hätte der 75-Jährige nicht Ende Mai den Streit auf Instagram publik gemacht.

Wie Bunte berichtet, soll Heidi ihm dieses Verhalten nun übel nehmen.

Ihre Anwältin Maria Höricke wirft dem 75-Jährigen vor, er habe "gegen ihren [Lenis] Willen" gehandelt. Als er darüber informiert wurde, habe er keinerlei Einsicht gezeigt und "bewusst die Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit" gesucht.

Heidi Klums Anwältin macht Günther Klum schwere Vorwürfe

Zudem heißt es in dem Anwaltsschreiben, dass das Bekanntwerden von familiären Zwistigkeiten als "peinlich empfunden wird" und "nachteilige Reaktionen der Umwelt auslöst".

Für Lenis Entwicklung könnte das Verhalten ihres Großvaters also schädlich sein.

Das sieht dieser aber ganz anders: "Die Persönlichkeitsentwicklung meiner 'Mausekatze' soll schädlich sein? – Die Handlungen meiner Enkelin beweisen ganz offensichtlich das Gegenteil", schreibt Klum auf seiner Instagram-Seite.

Zudem unterstellt er der Zeitschrift "Fake News" zu verbreiten und schreibt: "Hat Maria Hönicke tatsächlich dazu mit 'Bunte.de' gesprochen."

Heidi und Leni Klum im Italien-Urlaub

Was also genau bei Familie Klum hinter den Kulissen abgeht, bleibt weiter undurchsichtig.

Aktuell macht der 75-Jährige Urlaub in Italien. Auch Tochter Heidi und Enkelin Leni sind gerade in "Bella Italia" unterwegs ...

Titelfoto: picture alliance / Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Heidi Klum: