Heidi Klum ist krank: Jetzt muss sie auf Abstand zu Ehemann Tom gehen!

Pasadena (USA) -  Das Coronavirus greift weiter um sich. Heidi Klum (46) kränkelt bereits seit Dienstag und beschwerte sich öffentlich auf Instagram, dass ihr bisher ein Test auf Covid-19 verwehrt wurde (TAG24 berichtete). Jetzt konnte sich das Model allerdings durchsetzen.

Müssen jetzt Abstand halten: Heidi Klum und Ehemann Tom Kaulitz.
Müssen jetzt Abstand halten: Heidi Klum und Ehemann Tom Kaulitz.  © Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa

Bereits am Dienstag musste die 46-Jährige das Set der Show "Americas Got Talent" verlassen, weil sie sich schwach fühlte und niemanden anstecken wollte.

"Ich hoffe, es ist nur eine Erkältung. Ich würde gerne den Corona-Test machen, aber das geht hier leider nicht. Ich habe es bei zwei verschiedenen Ärzten versucht, es gibt leider keine mehr".

Jetzt teilt sie ein bewegendes Video mit ihren Fans. In dem Schwarz-Weiß-Clip sind sie und ihr Ehemann Tom zu sehen wie sie sich tief in die Augen schauen und danach küssen. 

Allerdings befindet sich zwischen dem Ehepaar eine Glasscheibe.

Unter dem Bild nennt Heidi auch den Grund dafür, warum beide jetzt auf Abstand gehen müssen:

"Mein Ehemann, der gerade von seiner Tour zurückgekommen ist, fühlt sich auch krank. Um auf Nummer sicher zu gehen, halten wir beide Abstand bis wir die Ergebnisse unseres Corona-Tests bekommen haben (den wir heute endlich machen konnten)."

"So sehr ich ihn umarmen und küssen möchte, ist es jetzt doch wichtiger keine weiteren Keime zu verteilen"

Weiter schreibt sie: "Wir wollen keine Viren verteilen und die Gesundheit anderer in Gefahr bringen... auch nicht unsere eigene!"

Dabei fällt es dem Model sehr schwer, ihren Ehemann auf Abstand zu halten, nachdem sie ihn so lange nicht gesehen hat:

"So sehr ich ihn umarmen und küssen möchte, ist es jetzt doch wichtiger keine weiteren Keime zu verteilen. Es sind gerade schwierige Zeiten... Aber in diesen Momenten merkt man, was besonders wichtig ist - sicher zu stellen, dass es den Menschen, die du liebst, gut geht."

Außerdem fordert sie auch ihre Fans auf, achtsam mit ihren Mitmenschen umzugehen:

"Bitte hört auf die offiziellen Behörden, bleibt zu Hause und haltet körperlichen Abstand zu anderen Leuten... Insbesondere, wenn ihr euch krank fühlt."

Heidi zeigt sich außerdem bewegt davon, wie viel Nächstenliebe sie in den letzten Tagen auf Instagram mitbekommen hat: "Das macht mir Hoffnung!"

Spannend bleibt weiterhin, was die Testergebnisse bei ihr und Tom ergeben werden!

Mehr zum Thema Heidi Klum:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0