Heinos und Hallervordens Weg zum Erfolg: "Dann sitzt man das auf einer Arschbacke ab"

Dessau-Roßlau - Volksmusiker Heino (83) arbeitet auch nach Jahrzehnten im Geschäft täglich hart an sich selbst.

Heino (83, r.) trainiert täglich schwer - Dieter Hallervorden (87) auch.
Heino (83, r.) trainiert täglich schwer - Dieter Hallervorden (87) auch.  © Sebastian Willnow/dpa

"Stimmbänder sind ja Muskeln, und wenn man die nicht bewegt, ja dann funktioniert es halt nicht. Das ist genauso wie bei einem Sportler der jeden Tag trainieren muss", sagte der Sänger am Donnerstag in Dessau-Roßlau.

In der Marienkirche wird Heino während seiner neuen Tournee unter dem Motto "Die Himmel rühmen" am 1. Dezember gastieren.

Das einstige Gotteshaus ist ein Veranstaltungszentrum und die Spielstätte des "Mitteldeutschen Theaters" des Kabarettisten Dieter Hallervorden (87). Er wurde in Dessau geboren und ist Ehrenbürger der Stadt.

Auswanderung in die USA? Bachelor-Babe Sam über große Pläne!
Promis & Stars Auswanderung in die USA? Bachelor-Babe Sam über große Pläne!

Heino sei für ihn, Hallervorden, ein Sinnbild dafür, dass "Erfolg immer nur die Belohnung für sehr schwere Arbeit, für sehr viel Fleiß" ist.

Denn man könne nicht erwarten, dass man einfach sagt, den kennen wir ja, "und dann sitzt man das auf einer Arschbacke ab", sagte Hallervorden.

"Das ist nicht unsere Art. Nein, wenn wir etwas machen, entweder ganz und gar oder gar nicht", sagte der Schauspieler und Kabarettist im Beisein von Heino. "Der eine macht Humor, der andere singt Kirchenlieder. Beides ist schwer", sagte der Sänger.

Heino (83, r.) wird am 1. Dezember in Dessau-Roßlau gastieren. Die dortige Marienkirche ist die Spielstätte des "Mitteldeutschen Theaters" des Kabarettisten Dieter Hallervorden (87).
Heino (83, r.) wird am 1. Dezember in Dessau-Roßlau gastieren. Die dortige Marienkirche ist die Spielstätte des "Mitteldeutschen Theaters" des Kabarettisten Dieter Hallervorden (87).  © Sebastian Willnow/dpa

Tournee ab 11. November

Der Volks- und Schlagermusiker Heino geht ab 11. November auf Tournee.

Nach seinem Ausflug in Rockmusikgefilde verschreibt sich der gebürtige Düsseldorfer der sakralen Musik, singt in der Vorweihnachtszeit klassische Lieder, Weihnachtslieder und auch Modernes.

Heinos Bariton werde zu Stücken von Mozart, Schubert, Beethoven und Brahms ertönen. Bis zum 10. Dezember sind Konzerte in Kirchen in Österreich und Deutschland geplant.

Heino wird vom Organisten Franz Lambert begleitet.

Titelfoto: Sebastian Willnow/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: