Heißes Schwanger-Shooting: Rebecca Mir posiert nackt für Magazin-Cover

Frankfurt am Main - Heiß, heißer, Rebecca Mir (29)! In diesen Superlativ neigt man schnell zu verfallen, wenn man sich ein aktuelles Magazin-Cover anschaut, für das die werdende Mutter kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes kürzlich posierte. Eine kleine Warnung an alle Herren der Schöpfung: Haltet Eure Kinnladen fest!

Model und Moderatorin Rebecca Mir (29) wird bald ihr erstes Kind zur Welt bringen. (Archivfoto)
Model und Moderatorin Rebecca Mir (29) wird bald ihr erstes Kind zur Welt bringen. (Archivfoto)  © dpa/Tobias Hase

Im Dezember machte das Model publik, dass sie und ihr Ehemann, Profitänzer Massimo Sinató (40) schon bald ein Baby erwarten. In der Folge konnten Fans der "taff"-Moderatorin quasi täglich mitverfolgen, wie die Schwangerschaft voranschritt und Rebeccas Bauch immer runder wurde.

Doch die Babykugel hielt die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin weder vom Arbeiten noch davon ab, sich weiterhin sexy zu präsentieren. Doch so hocherotisch sieht man die Moderatorin dennoch nur selten.

Für die eigens für Mütter konzipierte Version der Zeitschrift "InStyle" stellte sich die Bald-Mama für eine Fotostrecke zur Verfügung - und die kann sich sehen lassen! Auf dem Cover ist Rebecca freudestrahlend und ihren Babybauch mit den Händen umfassend zu sehen.

Der wahre Kracher ist dabei ihr "Outfit". Denn dieses besteht lediglich aus einem eng anliegenden - und vor allem komplett durchsichtigen - pinkfarbenen Stück Stoff, welches sich um Rebeccas Kurven schmiegt.

Natürlich ließ sie auch ihre über eine Million Instagram-Follower an dem speziellen Shooting teilhaben und postete neben dem Cover-Ausschnitt auch eine Full-Body-Version des Fotos, welches zudem ihre komplett enthüllten Beine zeigt.

Schwangere Rebecca Mir zeigt, dass Schwangerschaft und Sexappeal sich nicht ausschließen

Mit diesem Foto zeigt Rebecca, dass sich Schwangerschaft und Sexappeal keinesfalls ausschließen müssen. Die entsprechenden Reaktionen auf den Schnappschuss ließen logischerweise auch nicht lange auf sich warten. Neben rund 15.000 Likes binnen weniger als zwei Stunden, gab es auch jede Menge Lob und Begeisterung in den Kommentaren.

Ob es in der nahen Zukunft noch weiterer derartiger Highlights geben wird, darf bezweifelt werden. Denn allzu lange dürfte es bis zur Geburt des gemeinsamen Sohnes von Rebecca und Massimo nicht mehr dauern.

Vielleicht ist das Model aber doch noch für eine Überraschung gut.

Titelfoto: dpa/Tobias Hase

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0