"Hochzeit auf den ersten Blick": Philipp meldet sich mit nachdenklichen Worten

Hamburg - Melissa (28) und Philipp (33) von "Hochzeit auf den ersten Blick" (HadeB) genießen ihr Glück als frisch gebackene Eltern. Vor wenigen Wochen kam ihr Baby auf die Welt, seitdem hat sich der Junge prächtig entwickelt. Jetzt wird der Vater nachdenklich.

Philipp (33) hat vorm Lockdown an den Wochenenden auch regelmäßig in einer Bar auf St. Pauli gearbeitet. Als Vater hat er nun andere Prioritäten.
Philipp (33) hat vorm Lockdown an den Wochenenden auch regelmäßig in einer Bar auf St. Pauli gearbeitet. Als Vater hat er nun andere Prioritäten.  © Screenshot/Instagram/philipp_aufdenerstenblick

Kurz vor Weihnachten wurde "Mucki" geboren, wie das HadeB-Paar ihren Sohn zu dessen Schutz auf Instagram nennt. Seitdem sind zwar nur wenige Wochen vergangen, doch in der Zeit ist viel passiert.

Nur wenige Tage nach der Geburt musste Melissa wieder ins Krankenhaus. In einer Not-Operation wurde der 28-Jährigen die Gallenblase entfernt, Philipp blieb mit dem Baby zu Hause und war für wenige Tage plötzlich alleinerziehend.

Und schon nach etwas mehr als einem Monat gab es die nächste große Veränderung für die Familie. Der 33-Jährige geht seit Ende Januar wieder arbeiten und hat damit viel weniger Zeit fürs Familienleben.

Jetzt hat Philipp seine Gedanken in einem emotionalen Beitrag auf Instagram veröffentlicht.

"Früher wurde mir immer gesagt: 'Genieße die Zeit, wenn die Kinder noch klein sind'. Jetzt verstehe ich, was alle meinen!", schrieb der 33-Jährige nachdenklich. Die Zeit renne, und sein Sohn wachse sehr schnell.

"Hochzeit auf den ersten Blick": Philipp hat einen Rat für Eltern

Melissa (28) und Philipp (33) sind Mitte Dezember 2020 Eltern geworden.
Melissa (28) und Philipp (33) sind Mitte Dezember 2020 Eltern geworden.  © Screenshot/Instagram/philipp_aufdenerstenblick

"Bei der Geburt passte Mucki ohne Probleme auf meine Hand und einen Teil meines Armes und jetzt hat Mucki circa fünf Kilogramm und passt nicht mehr so leicht auf meinen Arm." Wie schwer er bei der Geburt war, verriet das Paar nicht, durchschnittlich wiegen Neugeborene aber 3,3 bis 3,5 Kilo.

Babys wachsen schnell, sie legen in den ersten drei Monaten etwa 200 Gramm pro Woche zu. Danach geht es langsamer, aber mit sechs Monaten haben sie normalerweise ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Dazu kommen zahlreiche Entwicklungssprünge.

Philipps Beobachtung ist also nicht nur subjektiv, sondern hat auch einen biologischen Hintergrund.

Schlussendlich hat der 33-Jährige noch einen Rat an alle Eltern: "Ich kann nur sagen: Genießt jede Sekunde mit Euren Babys, denn es geht echt schnell, dass sie groß sind."

In den Sätzen des jungen Vaters schwingt ein wenig Wehmut mit.

Dabei wird er sicherlich noch viele schöne Sachen zusammen mit Melissa und "Mucki" erleben.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/philipp_aufdenerstenblick

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0