"Ich alte Spätzünderin": So kurios startet Ina Müller jetzt auf Instagram

Hamburg - Quasselstrippe Ina Müller (55) startet jetzt auch auf Instagram durch.

Ina Müller (55) ist nun auch auf Instagram. (Archivbild)
Ina Müller (55) ist nun auch auf Instagram. (Archivbild)  © dpa/Uwe Anspach

Am Sonntag meldete sich die Hamburgerin dort mit ihrem ersten Video zu Wort. Darin wendete sie sich anfangs singend an ihre "Insta-Brüder und -Schwestern", an die "Freunde der Nacht" und erklärt ihre Motivation.

Sie sei in letzter Zeit oft gefragt worden: "Was macht 'Inas Nacht' eigentlich am Tach?" Unter dem Namen ist die Late-Night-TV-Sendung der 55-Jährigen bekannt, in der sie Promis in die Hamburger Hafenkneipe "Zum Schellfischposten" einlädt, um dort bei einem Gläschen Alkohol zu klönen und auch gemeinsam zu singen.

Was also macht die Gastgeberin tagsüber? Das will sie wohl ab sofort im Internet verraten.

"Jetzt hab ich alte Spätzünderin mir gedacht: Ina, was ist eigentlich mit Instagram? Dir ist langweilig, du kannst nicht auf die Bühne, Tour ist erst 2022... du könntest mit einem Klick auf mit all deinen Homies in Kontakt kommen", sagte Müller.

Sie wisse zwar, dass sich die ersten schon wieder von der Foto-Plattform abwenden. "Aber ich könnte vielleicht ganz groß rauskommen", ist sie sich sicher. Ina Müller als Influencerin?

Das ist Ina Müllers erstes Video auf Instagram

Ina Müller bekommt Unterstützung von Johannes Oerding

Im Jahr 2017 bekam Ina Müller einen Echo in der Kategorie "Künstlerin Pop National". (Archivbild)
Im Jahr 2017 bekam Ina Müller einen Echo in der Kategorie "Künstlerin Pop National". (Archivbild)  © Rainer Jensen/dpa

"Man verliert ja auch den Anschluss. Ich würde auch so gerne mal dieses 'Swipe up' sagen", sagte sie und fuhr fort: "Ich weiß gar nicht, was das heißt, aber ich lern das noch für euch!"

Ihre Bilanz kann sich sehen lassen. Innerhalb eines Tages folgten der 55-Jährigen schon 21.000 Abonnenten.

Unterstützung bekommt Müller dabei auch von ihrem Freund Johannes Oerding (38). Der Sänger schrieb in seiner Instagram-Story, dass er eine "junge, aufstrebende Influencerin" entdeckt habe. "Sie ist noch ganz am Anfang, aber ich sehe da großes Unterhaltungs-Potential!"

Dann rief er seine rund 245.000 Abonnenten auf, seiner Freundin zu folgen. Er sei bereits ihr "Fan".

Ina Müller selbst schrieb zu ihrem ersten Video: "Kurz'n paar Jahre nachgedacht, und nun endlich für diesen crazy step bereit". Dann versprach sie auf einen weiteren Hype aufzuspringen.

"Und in zwei Jahren mach ich dann einen Podcast! Versprochen!" Wir sind gespannt.

Titelfoto: dpa/Uwe Anspach

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0