Goldene Himbeere verliehen: Das ist der schlechteste Film des Jahres

Los Angeles - Aufgrund der Corona-Krise stand bis zuletzt in den Sternen, ob die Goldene Himbeere für die schlechtesten Kinoleistungen im vergangenen Jahr überhaupt vergeben werden konnte. Jetzt fand die Verleihung online statt.

Auch Hollywood-Star Ian Mc Kellen wirkte in dem fragwürdigen Film-Musical mit.
Auch Hollywood-Star Ian Mc Kellen wirkte in dem fragwürdigen Film-Musical mit.  © -/Universal Pictures/dpa

Der fragwürdige Abräumer der Verleihung war das Film-Musical "Cats", das ganze sechs Trophäen des Anti-Oscars gewann. Dem Film wurde der zweifelhafte Ruhm zuteil, als schlechtester Film ausgezeichnet zu werden.

Doppeltes Pech für Schauspieler Idris Elba (47): Der Star, der Teil des Ensemble-Films war, gab erst Montag bekannt, dass er positiv auf das Coronavirus getestet wurde (TAG24 berichtete).

Außerdem erhielt er Preise für die schlechteste Regie. Rebel Wilson und John Corden wurden als schlechteste Nebendarsteller ebenfalls geehrt.

Auch an den Kinokassen kam die Musical-Verfilmung nicht gut an: Laut Variety hat der Streifen weltweit 100 Millionen US-Dollar Verlust gemacht.

Silvester Stallone kassiert zwei Himbeeren für "Rambo"

Als schlechteste Hauptdarsteller konnten dieses Jahr John Travolta ("The Fanatic" und "Trading Paint") und Hilary Duff ("The Haunting of Sharon Tate") die Jury überzeugen.

Auch Sylvester Stallone konnte mit seinem letzten Rambo-Film noch mal zwei Preise einsacken. "Last Blood" wurde als mieseste Fortsetzung und in der neuen Kategorie "rücksichtslose Missachtung von Menschenleben und Gemeingut" prämiert. 

Die von Fans betitelten "Razzies" werden seit 1980 jährlich als Gegenstück zum Oscar für die schlechtesten Leistungen der Kinobranche verliehen. Nach Angaben der Veranstalter stimmten mehr als 1100 Mitglieder aus den USA und zwei Dutzend weiteren Ländern ab.

Da der Schmäh-Preis so gut wie nie persönlich von den prominenten Preisträgern entgegengenommen wurde, störte es diese sicherlich auch nicht, dass die Verleihung dieses Jahr nur im Netz stattfand.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0