Jan Böhmermann zieht in seiner ZDF-Show über Stuttgart her

Stuttgart/Köln - Stuttgart hat gewählt. Seit vergangenem Sonntag steht fest, dass Frank Nopper (CDU, 59) der neue Oberbürgermeister der baden-württembergischen Landeshauptstadt wird.

Jan Böhmermann (39) zieht in seiner ZDF-Show über Stuttgart her.
Jan Böhmermann (39) zieht in seiner ZDF-Show über Stuttgart her.  © Sven Hoppe/dpa

Grund genug für den Satiriker Jan Böhmermann (39), die Wahl in der neuesten Ausgabe vom "ZDF Magazin Royale" zu thematisieren.

"Hallo Stuttgart!", winkte der selbsternannte dünne blasse Junge in die Kamera.

Dann legte Böhmermann richtig los: "Eine Stadt, so schön wie zwei ineinander verkeilte Porsche Cayenne kriegt einen neuen Bürgermeister - Frank Nopper! Ich verspreche ihnen, er sieht genauso aus, wie sie sich ihn vorstellen."

Lange muss der Zuschauer seine Vorstellungskraft allerdings nicht bemühen, denn wenige Sekunden später sieht er einen grinsenden Nopper im Bild, der seinen Daumen hochhält.

Noch mehr als Nopper selbst, hat es Böhmermann aber dessen Frau angetan.

Gudrun Weichselgartner-Nopper (51), die der Satiriker umgehend die "Melania vom Neckar" nannte. Diese leitet Knigge-Seminare für Kinder. Laut Böhmermann ein Ort, an dem der "Stuttgarter Aktionärsadel die Prenzlauer-Berg-Bewohner von Morgen" hinschicken kann.

Zum Abschluss sagte der Satiriker: "Glückwunsch liebe Stuttgarter, mit so einer tollen First Lady kriegt Stuttgart endlich den Oberbürgermeister mit den besten Manieren Deutschlands."

Sie haben einen Grund zum Lächeln: Stuttgarts neuer OB Frank Nopper (59) und seine Frau Gudrun "Melania vom Neckar" Weichselgartner-Nopper (51).
Sie haben einen Grund zum Lächeln: Stuttgarts neuer OB Frank Nopper (59) und seine Frau Gudrun "Melania vom Neckar" Weichselgartner-Nopper (51).  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Schon am vergangenen Sonntag thematisierte Böhmermann auf seinem Twitter-Kanal die Stuttgarter Wahl (TAG24 berichtete). Dabei stand allerdings der unabhängige Nopper-Herausforderer Marian Schreier (30) im Mittelpunkt. Diesen verglich er aufgrund des Alters und der Ähnlichkeit mit Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (34). "Wenn heute ein 30-jähriger zum Oberbürgermeister von Stuttgart gewählt wird, falle ich in Ohnmacht!", twitterte der Komödiant.

Zumindest dies blieb Böhmermann mit der Nopper-Wahl erspart.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Jan Böhmermann:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0