DSDS-Gewinner Jan-Marten Block macht klare Ansage: "Da redet ihr gegen eine Mauer!"

Süderlügum/Berlin - Einige Zeit ist nun schon seit dem DSDS-Sieg von Jan-Marten Block vergangen.

Jan-Marten Block (25) setzt sich gegen Hass im Netz ein.
Jan-Marten Block (25) setzt sich gegen Hass im Netz ein.  © Screenshot Instagram/janmartenofficial (Bildmontage)

Der 25-Jährige hat sich an sein Leben als neuer "Superstar" gewöhnt. Am Anfang war es für ihn noch sichtlich ungewohnt, seinen Fans regelmäßig aus seinem Alltag zu berichten, doch inzwischen meldet er sich täglich bei seinen rund 100.000 Followern.

Dabei lernte Jan-Marten aber auch schon die unschönen Seiten des Influencer-Daseins kennen. Auch er musste in dem sozialen Netzwerk nicht nur Kritik einstecken, sondern bekam auch schon zahlreiche Hass-Nachrichten zugeschickt.

"Es gibt tatsächlich etwas, das ich loswerden wollte, und zwar geht es um das Thema Hass", erklärte der Sänger aus dem schleswig-holsteinischen Süderlügum jetzt dazu in seiner Story.

The Voice of Germany: Unverdientester Vierer-Buzzer? Influencerin bringt The Voice-Fans gegen sich auf
The Voice of Germany Unverdientester Vierer-Buzzer? Influencerin bringt The Voice-Fans gegen sich auf

Er selbst sei früher schon einmal Opfer von Mobbing geworden. Dabei habe er aber auch gelernt, mit Hass umzugehen: Sein Ventil dafür sei die Musik.

Er wisse jedoch, dass andere Menschen noch viel mehr unter Hass-Nachrichten leiden würden. Kommentare, die etwa homophobe Ausdrücke, Rassismus, Diskriminierungen enthielten, werde er sofort aus seinem Feed löschen. Seine Fans forderte er auch ausdrücklich dazu auf, ihn auf diese Kommentare hinzuweisen, falls er sie mal übersehe.

"Mich könnt Ihr angreifen, so viel Ihr wollt, da redet Ihr gegen eine Mauer!", stellte er dagegen klar und schloss seine Ansage mit den Worten: "Hab Euch alle lieb."

Kommt bald sein erstes Album?

Jan-Martens Fans warten aktuell auf eine neue Platte des Norddeutschen, der bislang nur seine Sieger-Single "Never Not Try" veröffentlicht hat. Ein Sieger-Album, etwa wie noch bei seinem Vorgänger Ramon Roselly (27), gab es bislang nicht.

Doch lange müssen sich die Follower vielleicht nicht mehr gedulden. Denn Jan-Marten verriet bereits: "Sehr bald wird was Cooles auf euch zukommen." Außerdem wurde er vor einigen Tagen bereits in einem Hamburger Tonstudio gesichtet.

Berichten zufolge soll der Sänger aktuell an einer EP mit fünf neuen Songs arbeiten, die schon Ende Juli erscheinen könnte.

Dann wird sich zeigen, ob Jan-Marten nach ersten Startschwierigkeiten endlich richtig ins Musikgeschäft einsteigen kann.

Titelfoto: Screenshot Instagram/janmartenofficial (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: