Statt Corona-Hotspot: Janni Hönscheid und Peer Kusmagk lassen das Jahr auf Sylt ausklingen

Potsdam/Sylt - Sie sind DAS Globetrotter-Paar schlechthin: Janni Hönscheid (30) und Peer Kusmagk (45). Statt ihre geplante Reise in das Corona-Risikogebiet Fuerteventura anzutreten, ging es nun mit Kind und Kegel zu Silvester nach Sylt, Jannis Geburtsort.

Janni Honscheid (30, l.)mit ihren beiden Kindern Yoko (1) und Emil-Ocean (3).
Janni Honscheid (30, l.)mit ihren beiden Kindern Yoko (1) und Emil-Ocean (3).  © Screenshot/Instagram/jannihonscheid

"Goodbye 2020. Wir beginnen das Jahr mit frischer Luft an der Nordsee, back to the roots", schrieb die Profi-Sportlerin zu zwei Fotos auf Instagram, auf denen sie ihre beiden Kinder Yoko (1) und Emil-Ocean (3) auf einem Spielzeugtraktor samt Anhänger hinter sich herzieht und dabei eine Tasse in der Hand hält.

"Besinnen. Loslassen. Entscheidungen treffen. Schön, dass es Euch gibt", bedankte sich die Zweifach-Mama bei ihren rund 103.000 Abonnenten.

"Ich wünsche Euch von Herzen nur das Beste für das neue Jahr. Möge 2021 uns allen mehr Leichtigkeit bringen, und vor allem Gesundheit. Möge das Glück vor der Tür stehen - lassen wir es rein", wünschte die athletische Blondine ihren Fans einen guten Rutsch.

Die 30-Jährige unterbrach damit kurz ihre derzeitige Social-Media-Pause. Janni nahm eine Auszeit, weil viel los gewesen sei und sie viel verarbeiten und planen habe müssen.

"Wenn so viele Sachen anstehen, muss man manchmal in sich gehen und man braucht Fokus und keine Ablenkungen", erklärte die Influencerin ihren vorübergehenden Rückzug von den sozialen Medien in ihrer Instagram-Story.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/jannihonscheid

Mehr zum Thema Janni Hönscheid:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0