"Wird Zeit zu reden": Jennifer Lange reagiert auf bösen Fan-Hate und lüftet pikantes Geheimnis

Köln – Das Leben einer Influencerin ist nicht leicht. Nie kann man es allen recht machen. Gefährlich wird es allerdings, wenn man auf seinen Körper reduziert wird, wie Jennifer Lange (28) kürzlich selbst erfahren musste.

Jennifer Lange (28) fühlt sich wohl in ihrem Körper und machte in ihrer Story auf das gefährliche "Bodyshaming" aufmerksam.
Jennifer Lange (28) fühlt sich wohl in ihrem Körper und machte in ihrer Story auf das gefährliche "Bodyshaming" aufmerksam.  © Screenshot/Instagram/jenniferlange

Ihren Fans präsentierte sich die Ex-Freundin von Andrej Mangold (35) kürzlich vor ihrem heimischen Spiegel, um ein Outfit vorzuführen.

Sie trug eine kurze Leder-Shorts, dazu Winterstiefel, eine Bluse sowie einen Blazer. An sich ein sehr neutrales Outfit, doch einigen Followern gefiel etwas anderes gar nicht: Jennifers Körper.

"Geh bitte zum Arzt! Du bist viel zu dünn. Du bist für viele Frauen ein Vorbild. Siehst du selber nicht, hast ein echtes Problem. Meine Schwester hat dich gesehen und sie ist Ärztin", lautete die spitzfindige Ferndiagnose einer Followerin. Sie sei sich außerdem sicher: "Außerdem ist das für einen Mann zu knochig."

Jennifer Lange verzaubert Fans mit neuem Look: "Geil, sieht Hammer aus!"
Jennifer Lange Jennifer Lange verzaubert Fans mit neuem Look: "Geil, sieht Hammer aus!"

Am darauffolgenden Morgen versuchte Jennifer diesen Hass in Worte zu fassen und äußerte sich. Sie sei sich bewusst, dass es viele Frauen gebe, die sich durch die Nachrichten, von denen sie Screenshots gepostet hatte, getriggert fühlen könnten. "Bodyshaming" sei ein Thema, das häufig thematisiert werde.

"Ich kann aber mittlerweile gut mit diesen Äußerungen umgehen und wünsche mir das auch für alle Betroffenen", begann die ehemalige "Bachelor"-Teilnehmerin.

Jennifer Lange fühlt sich wohl in ihrem Körper

Jennifer Lange: "Mein Mann findet mich unfassbar sexy"

Jennifer Lange (28) teilte zwei der kritischen Nachrichten, die sie bezüglich ihres Körpers bekommen hatte.
Jennifer Lange (28) teilte zwei der kritischen Nachrichten, die sie bezüglich ihres Körpers bekommen hatte.  © Screenshot/Instagram/jenniferlange

Das sei allerdings nicht immer so gewesen, versicherte Jennifer. Als sie acht oder neun Jahre alt war, habe eine ihr "sehr nah stehende Person" gesagt, dass sie magersüchtig sei. "Was macht das mit einem Kind? Meine Reaktion darauf war: Ich will dick werden."

"Was genau ist das Ziel hinter so einer Äußerung?", fragte sich die 28-Jährige. "Ist es relevant oder ist es Unsicherheit, Angst, Neid?"

Jennifer habe inzwischen mit dem schmerzhaften Thema Frieden geschlossen und wisse, dass sie die durchtrainierten Gene ihres Vaters geerbt habe.

Jennifer Lange bei eigenem Anblick völlig irritiert: Was ist mit ihrem Gesicht passiert?
Jennifer Lange Jennifer Lange bei eigenem Anblick völlig irritiert: Was ist mit ihrem Gesicht passiert?

Am Ende kam sie auf die Aussage zurück, in der ihre Followerin behauptet habe, dass sie zu knochig für einen Mann sei. Auch diesem Kommentar hatte Jennifer etwas entgegenzusetzen: "Mein Mann findet mich unfassbar sexy und anhand der Male, die wir Sex haben, würde ich auch sagen, dass das nicht der Wahrheit entspricht."

Damit schien für Jennifer alles gesagt zu sein und sie präsentierte weitere frisch eingetroffene Outfits vor dem Spiegel.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/jenniferlange

Mehr zum Thema Jennifer Lange: