Jenny Frankhauser: Das denkt sie über die Teilnahme von Lucas Cordalis am Dschungelcamp

Ludwigshafen am Rhein - Der kurze Auftritt von Jenny Frankhauser (28) bei der jüngst vergangenen Dschungelshow war einer ihrer mittlerweile sehr selten gewordenen in Deutschlands TV-Landschaft.

Jenny Frankhauser (28) beantwortete in einer Instagram-Story die Fragen ihrer Fans.
Jenny Frankhauser (28) beantwortete in einer Instagram-Story die Fragen ihrer Fans.  © Screenshot Instagram/jenny_frankhauser

Die Dschungelkönigin von 2018 ließ bei der RTL-Show im Rückblick auf ihre eigene Zeit im Camp durchblicken, dass die Teilnahme an der Reality-Show einen wirklichen Wendepunkt in ihrem Leben markierte.

Denn sie nahm nicht nur durch den Sieg eine in Deutschland enorm angestiegene Bekanntheit mit und konnte sich so neben ihrer berühmten Schwester Daniela Katzenberger (34) eine eigene Marke aufbauen, sondern ging nach den Erlebnissen im australischen Regenwald auch mit einem enormen Selbstbewusstsein heraus.

"Der Dschungel hat alles verändert - privat, aber auch geschäftlich. Es hat mir viele Türen geöffnet", so Frankhauser. Der Influencerin folgen inzwischen mehr als 534.000 Menschen auf Instagram - Tendenz stark steigend.

Doch die Ludwigshafenerin konnte sich mittlerweile nicht nur in ihrer Bekanntheit von Daniela Katzenberger lösen, sondern tatsächlich auch von der deutschen TV-Landschaft, in der sie praktisch kaum mehr zu sehen ist.

Zuletzt nahm sie zwar bei "Promi Big Brother" teil, verließ dort jedoch nach nur einer Woche aufgrund eines doppelten Regelverstoßes freiwillig die Show und begeisterte mit ihrem Verhalten die Fans. Ansonsten ist Frankhauser, die auch als Sängerin aktiv ist, jedoch fast ausschließlich auf Instagram unterwegs.

Jenny Frankhauser hofft, dass Lucas Cordalis der nächste Dschungelkönig wird

Schlagerstar Lucas Cordalis (53) wird 2022 beim Dschungelcamp mitmachen.
Schlagerstar Lucas Cordalis (53) wird 2022 beim Dschungelcamp mitmachen.  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Als Jenny ihren Followern dort jetzt die Gelegenheit gab, ihr Fragen zu stellen, wollte jemand wissen, weshalb die 28-Jährige nicht mehr so oft im Fernsehen präsent ist.

"Es ist nicht so, dass ich nicht könnte, wenn ich wollte", machte Frankhauser in einer Story klar. "Aber: Ich seh' mich in 80 Prozent der Formate einfach nicht mehr. Deshalb sieht man so wenig von mir. Ich will das nicht." Ihr sei bewusst, dass andere über jede Gelegenheit froh wären, es ins Fernsehen zu schaffen, ganz gleich, um welches Format es sich handelt.

"Ich aber habe so viele Formate abgelehnt, das ist unglaublich. Aber ich höre einfach auf mein Bauchgefühl", erklärt die Ex-Dschungel-Queen.

Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass der Mann ihrer blonden Kult-Schwester, Schlagerstar Lucas Cordalis (53), im kommenden Jahr beim Dschungelcamp teilnehmen wird, wurde Jenny von einem Fan noch nach ihrer Einschätzung dazu gefragt.

"Ich glaube, es wird ihm richtig guttun, und ich denke, er wird auch weit kommen. Weil er ist ein guter Mensch, das werdet ihr alle sehen und er hat ein gutes Herz. Ich hoffe doch, dass er der nächste König wird!"

Titelfoto: Montage: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa, Screenshot Instagram/jenny_frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0