Rätsel gelöst: Jenny Frankhausers Baby ist ein...

Ludwigshafen am Rhein - Seitdem Influencerin und Trash-TV-Sternchen Jenny Frankhauser (29) vor Wochen ihre Schwangerschaft öffentlich gemacht hat, wurde gerätselt: Wird's ein Junge oder ein Mädchen. Nun ist das Rätsel gelöst!

Ein Pieks, dann regnet es blaues Konfetti: Jenny und Steffen bekommen einen Jungen.
Ein Pieks, dann regnet es blaues Konfetti: Jenny und Steffen bekommen einen Jungen.  © Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Die Antwort auf die Frage gab die 29-Jährige - wo auch sonst - natürlich auf der Selbstdarsteller-Plattform Instagram.

Im Rahmen einer sogenannten "Gender Reveal Party" (auf Deutsch: "Geschlechts-Enthüllungsfeier") wurden Fakten geschaffen. Der Trend zu diesen Feiern stammte wie so vieles aus den Vereinigten Staaten.

Bei Jenny und ihrem Herzbuben Steffen König sah die Feier dann folgendermaßen aus: In einem auf Instagram verbreiteten Video sind die werdenden Eltern zu sehen, vor sich ein schwarzer Luftballon mit der Aufschrift "Boy or Girl?" ("Junge oder Mädchen?").

Sarah Engels geht drastischen Schritt, um akutes Körper-Problem zu lösen
Sarah Engels Sarah Engels geht drastischen Schritt, um akutes Körper-Problem zu lösen

Steffen sticht beherzt zu, der Ballon platzt - und das darin enthaltene, blaue Konfetti prasselt auf die beiden nieder.

"It's a... boy!", lässt Jenny im Text zu dem Kurzclip wissen. Beim Nachwuchs im Hause Frankhauser/König handelt es sich also um einen Buben. "Endlich können wir Euch mit Freude mitteilen , dass wir einen kleinen König erwarten!! 👑"

In den Kommentarspalten wurden die werdenden Eltern mit guten Wünschen der mehr als 630.000 Follower überhäuft. "Oh, freu' mich so für Euch", ließ etwa Transgender-Influencerin Josi Melonie (28) wissen. YouTuberin Anne Wünsche (30) prahlte derweil mit Insider-Wissen: "Ich wusste es schon viiiiiiel eher. Herzlichen Glückwunsch nochmal."

Das postete Halbschwester Daniela Katzenberger

Das kam nicht bei allen Fans gut an. "Boah Anne... 🙄 Warum schreibt man sowas? Herzlichen Glückwunsch hätte gereicht", notierte eine Userin.

Jennys Mutter Iris Klein (53) war aus Mallorca angereist, um persönlich bei der Party anwesend zu sein. Die 53-Jährige freute sich schon im Vorfeld "über den kleinen Sonnenschein", wie sie in ihrer Instagram-Story wissen ließ.

Jennys Halbschwester Daniela Katzenberger (35) hinterließ bei Mama Iris lediglich vor der Enthüllung ein "❤️" auf Instagram. Ihren eigenen Account hat sie derzeit auf privat geschaltet.

Bei den Halbgeschwistern herrscht derzeit wie berichtet offenbar dicke Luft. Aber das Herzchen-Emoji ist vielleicht ein erstes Zeichen für Tauwetter?

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser: