Rührend: Jenny Frankhauser mistet ihren Kleiderschrank aus, um zu helfen

Ludwigshafen - Jenny Frankhauser (28) berichtet ihren Fans, dass sie ihren Kleiderschrank ausmistet. Doch dahinter steckt eine rührende Geschichte. 

Jenny Frankhauser (28) berichtet ihren Fans, dass sie ihren Kleiderschrank ausmisten möchte. Das hat einen wirklich rührenden Grund. (Bildmontage)
Jenny Frankhauser (28) berichtet ihren Fans, dass sie ihren Kleiderschrank ausmisten möchte. Das hat einen wirklich rührenden Grund. (Bildmontage)  © Screenshot Instagram.com/stories/jenny_frankhauser

Promis haben bekanntlich viele Klamotten. Jenny Frankhauser hat sicher auch für jeden Anlass das passende Stück im eigens dafür vorgesehenen Ankleidezimmer. Es häufen sich Klamottenberge. 

Die Influencerin hat offenbar keinen genauen Überblick mehr über die vielen Stücke. Daher hat sie sich nun entsprechend dazu entschieden, die etwaigen Klamottenberge etwas auszudünnen - und das hat einen wirklich rührenden Grund. 

In ihrer Instagram-Story berichtet Jenny ihren Followern beim Gassigehen, was sie heute vorhat. "Für mich geht es jetzt gleich nach Hause und eine Freundin kommt zu mir und wir misten meinen Kleiderschrank aus", erklärt die Influencerin.

So weit, so gut. Das macht jeder irgendwann mal, also was soll daran dermaßen spannend sein? 

Doch bevor sie die Sache auflöst, berichtet die Influencerin erst einmal vom Ist-Zustand - und der ist wohl durchaus verbesserungsbedürftig.

Jenny sagt augenzwinkernd: "Ich weiß nicht, woher die ganzen Klamotten jetzt wieder gekommen sind, aber ich sehe wieder vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr" - oder besser vor lauter Kleidern das Kleid nicht mehr. 

Jenny Frankhauser klärt Fans auf

Sie klärt ihre Fans dann allerdings zeitnah auf: "Ich spende sie an jemanden, der sie wirklich braucht. Von einer Freundin ihrer Tochter das Haus ist abgebrannt - und sie hat gar nichts mehr. Und sie hat ungefähr meine Größe und deswegen dachte ich, ist das jetzt der perfekte Zeitpunkt, um auszusortieren."

Das zeigt wahre Größe und sind wir doch mal ehrlich: Wir haben alle mehr als genug. Die meisten Frauen, aber so manche Männer, haben mehr Klamotten, als sie überhaupt tragen können. Die Influencerin zeigt sich jedenfalls wieder mit viel Herz und wer weiß, vielleicht kann sie damit den einen oder anderen dazu motivieren, Gutes zu tun. 

Titelfoto: Montage: Screenshot Instagram.com/stories/jenny_frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0