Verwirrung um neuen "Fluch der Karibik"-Film: Kehrt Johnny Depp zurück?

Los Angeles - Es wäre eine Sensation: Johnny Depp (59) soll angeblich als Captain Jack Sparrow zu "Fluch der Karibik" zurückkehren. Laut einem Medienbericht werde schon alles für einen sechsten Teil mit dem Hollywood-Star in der Hauptrolle vorbereitet.

Johnny Depp (59) hat den schrulligen Piraten-Kapitän bereits in fünf Filmen gespielt.
Johnny Depp (59) hat den schrulligen Piraten-Kapitän bereits in fünf Filmen gespielt.  © IMAGO/Mary Evans

"Die Dreharbeiten sollen Anfang Februar an einem streng geheimen Ort in Großbritannien beginnen", sagte ein Insider gegenüber der britischen "Sun". Es handele sich dabei um einen Testdreh, "bevor die Produktion in vollem Gange ist".

Der neue Film soll demnach den Arbeitstitel "A Day At The Sea" (zu Deutsch: Ein Tag auf dem Meer) tragen. "Alles befindet sich in einem frühen Stadium und es gibt noch keinen Regisseur für das Projekt."

Währenddessen gibt es aber noch andere Quellen, die das genaue Gegenteil behaupten. Die "New York Post" will aus Depps Umfeld erfahren haben, dass an den Gerüchten nichts dran sei. Auch die "Daily Mail" bezieht sich auf eine nicht namentlich genannte Quelle, die die Gerüchte dementiert.

Judith Rakers gibt Einblicke ins Farmleben: Kein Anschluss ans Trinkwassersystem, keine Laternen, keine Angst
Judith Rakers Judith Rakers gibt Einblicke ins Farmleben: Kein Anschluss ans Trinkwassersystem, keine Laternen, keine Angst

Johnny Depp selbst hat sich bisher noch nicht zu den aktuellen Meldungen geäußert. Im April dieses Jahres allerdings machte der Schauspieler während des Gerichtsprozesses gegen seine Ex-Frau Amber Heard (36) klar, dass er "nicht für 300 Millionen US-Dollar und eine Million Alpakas" als Jack Sparrow auf die Leinwand zurückkehren würde.

Es bleibt also abzuwarten, ob Johnny Depp in ein paar Monaten wieder als Pirat am Set auftaucht.

Titelfoto: IMAGO/Mary Evans

Mehr zum Thema Johnny Depp: