Duell um die Welt: Joko Winterscheidt ist erneut Weltmeister

München - In der finalen Folge der 9. Staffel von "Das Duell um die Welt" zwischen Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38) gab es wieder jede Menge absurder Spiele und Prüfungen. Am Ende durfte sich Joko erneut über den Titel freuen.

Im Finale mussten Joko Winterscheidt (43, r.) und Klaas Heufer-Umlauf (38) mit überlangen Armen Cocktails mixen.
Im Finale mussten Joko Winterscheidt (43, r.) und Klaas Heufer-Umlauf (38) mit überlangen Armen Cocktails mixen.  © ProSieben / Benedikt Müller

Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz (33) flog für "Team Joko" nach Las Vegas. In Wilhelm-Tell-Manier musste sich der BVB-Star von einer Armbrustkünstlerin mit Pfeilen beschießen lassen.

Beim zweiten Versuch landete der Pfeil mitten im Apfel, den Großkreutz auf seinem Kopf balancierte. "Kevin Großkreutz, du bist ein Teufelskerl", freute sich Joko, dem der Länderpunkt sicher war.

Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (40) wurde von Joko nach Mexiko geschickt, um für "Team Klaas" eine seltene Pflanze in einer Fledermaushöhle zu finden.

Nach schwerer Krankheit: ARD- und BR-Moderatorin Andrea Otto (†47) ist tot
Promis & Stars Nach schwerer Krankheit: ARD- und BR-Moderatorin Andrea Otto (†47) ist tot

Sänger Johannes Oerding (40) musste eine Strickleiter an einem fliegenden Heißluftballon hinaufklettern und anschließend in luftiger Höhe ein Ständchen geben.

Moderator und Model Riccardo Simonetti (29) flog Grönland, um dort Wasserski zu fahren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es Simonetti tatsächlich und Joko konnte sich über einen weiteren Punkt freuen.

Im Finale traten Joko und Klaas mit verlängerten Greifarmen gegeneinander an und sorgen für eine skurrile Show. Joko konnte schließlich knapp triumphieren und darf sich wiederholt Weltmeister nennen.

Titelfoto: ProSieben / Benedikt Müller

Mehr zum Thema Joko Winterscheidt: