Reality-Girl Josimelonie vor großer Veränderung: "So Bauchschmerzen, so Herzklopfen"

Köln/Mainz - Sängerin und Reality-Darstellerin Josimelonie (27 "Take Me Out") ist vor Kurzem aus ihrer alten Heimatstadt Mainz weggezogen. Nun wohnt sie in einem kleinen Ort bei Köln und sucht dringend nach einer Wohnung im Zentrum der Domstadt.

Reality-Darstellerin Josimelonie (27) sucht nach einer Wohnung für eine Zwei-Personen-WG in Köln.
Reality-Darstellerin Josimelonie (27) sucht nach einer Wohnung für eine Zwei-Personen-WG in Köln.  © Screenshot/Instagram/josimelonie

Am gestrigen Montag meldete sich die 27-Jährige mit einer Instagram-Story bei ihren Fans.

Sie kam gerade von einer Wohnungsbesichtigung und tatsächlich scheint dieses Quartier für die Reality-Darstellerin in greifbarer Nähe zu sein.

Die Wohnung sei "super gut" ließ sie ihre Follower wissen. Auch der Mietvertrag wurde Josimelonie demnach bereits zugeschickt.

Reality-Girl und Weihnachten: "Rauslassen, was ich an Männern so scheiße finde"
Josimelonie Reality-Girl und Weihnachten: "Rauslassen, was ich an Männern so scheiße finde"

Kann die Ex-Mainzerin nun also wirklich demnächst wie geplant eine Wohngemeinschaft mit ihrer Freundin, der Reality-Darstellerin Stephie Stark (26, "Der Bachelor") aus München gründen?

Entschieden ist offenbar noch nichts. Etwas später am Montag meldete sich Josimelonie abermals auf Instagram.

Wie sie nun darlegte, war sie völlig verunsichert von der Situation. Sie habe "so Bauchschmerzen, so Herzklopfen" verriet die 27-Jährige und fügte hinzu: "Mich überfordert gerade einfach alles."

Welche Punkte genau ihr so zusetzten, verriet sie nicht. Vermutlich war es aber einfach die Aussicht auf die anstehende Veränderung, die ihr so zu schaffen machte – Josimelonie hat die letzten Jahre immer alleine in ihrer Wohnung in Mainz gelebt.

Josimelonie gibt Instagram-Tipp in der Nacht

Die Montage zeigt Screenshots zweier Instagram-Storys, die Josimelonie (27) in der Nacht zu Dienstag veröffentlichte.
Die Montage zeigt Screenshots zweier Instagram-Storys, die Josimelonie (27) in der Nacht zu Dienstag veröffentlichte.  © Montage: Screenshot/Instagram/josimelonie

Das Grübeln hielt die Reality-Darstellerin und Studentin der Pädagogik offenbar lange wach.

In der Nacht zu Dienstag meldete sie sich abermals mit einigen Instagram-Storys bei ihren Followern.

Auf die Wohnungs-Problematik kam Josimelonie nun jedoch nicht zu sprechen. Stattdessen fragte sie ihre Fans, ob diesen aufgefallen sei, dass sie seit rund zwei Wochen keine Instagram-Filter mehr verwende.

Reality-Girl Josimelonie: Bin mehr als nur "die mit den Melonen"
Josimelonie Reality-Girl Josimelonie: Bin mehr als nur "die mit den Melonen"

Für Josimelonie ist dies offenbar eine sehr große Umstellung: "Ich nehme mich wieder selbst ganz anders wahr", erklärte die 27-Jährige und berichtete, dass sie sich früher "richtig erschreckt" habe, wenn sie keine Filter verwendete.

Nun jedoch ist die Ex-Mainzerin von Instagram ohne Filtern voll überzeugt. Sie könne es jedem nur empfehlen, darauf zu verzichten.

Reality-Darstellerin Josimelonie empfiehlt Filter-Verzicht auf Instagram

Auch in einem schriftlichen Kommentar empfahl sie den Verzicht auf Filter, insbesondere Instagram-Influencern.

"Besonders als Influencer sollten wir versuchen, 'realer' zu wirken", heißt es in dem Text.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/josimelonie

Mehr zum Thema Josimelonie: