Sexy Josi aus "Take Me Out" will sich "wieder auf Männer einlassen"

Mainz - Am Aussehen kann es nicht liegen: Schlagersängerin Josimelonie (26) aus Mainz ist eine attraktive Blondine mit üppigem Dekolleté, sie weckt also sicher bei vielen Männern Interesse. Dennoch ist die angehende Reality-Berühmtheit schon seit geraumer Zeit Single.

Josimelonie alias "Josi" wandte sich am Sonntag mit einigen Instagram-Storys an ihre Fans.
Josimelonie alias "Josi" wandte sich am Sonntag mit einigen Instagram-Storys an ihre Fans.  © Screenshot/Instagram/josimelonie

Auch ihre Teilnahme an der beliebten RTL-Datingshow "Take Me Out" (RTL, 2020) unter dem Namen "Josi" brachte sie in dieser Hinsicht nicht weiter.

Zwar lieferte sich die Mainzerin einige sehr unterhaltsame Dialoge mit Show-Moderator Ralf Schmitz (45), doch einen Single-Mann für ein Date konnte sie nicht ergattern (TAG24 berichtete).

Am gestrigen Sonntag wandte sich die sexy Blondine mit einigen Instagram-Storys an ihre Fans.

Sie war gerade beim Sonnenbaden auf dem Balkon ihrer Wohnung in Mainz – und präsentierte dabei ihre beachtliche Oberweite.

"Das gibt mir so viel Energie", sagte sie einleitend, während sie sichtlich das Sonnenbad genoss. Danach kam sie jedoch auf sehr ernste Themen zu sprechen.

Sie wolle einen neuen Lebensabschnitt beginnen, gestand die 26-Jährige.

Josimelonie sucht Mann und stellt Ansprüche

Die Mainzerin nahm ein Sonnenbad und dachte über ihr Leben nach.
Die Mainzerin nahm ein Sonnenbad und dachte über ihr Leben nach.  © Screenshot/Instagram/josimelonie

"Ab morgen werde ich mein Leben neu gestalten", sagte Josimelonie in die Kamera ihres Smartphones.

Sie habe zuletzt keine gute Zeit gehabt und sich körperlich nicht wohl gefühlt (TAG24 berichtete), setzte sie ihren Bericht fort, um dann ein äußerst direktes Bekenntnis abzulegen.

"Ich kann mich überhaupt nicht mehr öffnen, habe keinen Geschlechtsverkehr mehr – nicht im Sinne von 'ich muss jetzt bumsen' – ich kann es ganz einfach gar nicht mehr, weil ich mich einfach nicht mehr wohlfühle", erklärte die 26-Jährige.

Sie sei an einem "ganz schwierigen Punkt" ihres Lebens angekommen und will aus ihrem "Tief" wieder herauskommen. Aus diesem Grund wolle sie künftig "Sport machen", sich gesünder Ernähren und auf Süßigkeiten verzichten.

Außerdem will sich Josimelonie alias "Josi" "wieder auf Männer einlassen". Sie ist jedoch anspruchsvoll. "Auf jeden Fall no Fuckboys!", sagte sie in die Kamera und setzte hinzu: "Ich habe keinen Bock mehr auf Wichser!"

Die Transgender-Frau hat in der Vergangenheit offenbar sehr schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht (TAG24 berichtete).

Außerdem kündigte Josimelonie noch an, dass "ein ganz schwerer Schritt" vor ihr stünde, von dem sie bisher auf Instagram nichts erzählt habe.

Sie stellte jedoch in Aussicht, eventuell in naher Zukunft darüber zu berichten.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/josimelonie

Mehr zum Thema Josimelonie:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0