Judith Rakers scheitert bei Challenge und landet prompt in den YouTube-Trends

Hamburg - Miss Tagesschau Judith Rakers (44) wurde jetzt bei "Verstehen Sie Spaß" nicht nur ein Mal aufs Korn genommen.

Judith Rakers (44) übt mit Jan Hofer (68) die Moves für die TikTok-Challenge.
Judith Rakers (44) übt mit Jan Hofer (68) die Moves für die TikTok-Challenge.  © Screenshot/Youtube/Verstehen Sie Spaß?

Von einer schwierigen TikTok-Challenge, bis hin zu einer absoluten Haarkatastrophe war am Samstagabend alles dabei. Kein Wunder, dass die Tagesschau-Sprecherin da gerne das Handtuch geschmissen hätte.

Aber von vorne. Ihre erste Aufgabe bestand darin, für Anna vom Social-Media-Team der Tagesschau, gemeinsam mit ihrem damaligen Chef Jan Hofer (68), an einer TikTok-Challenge teilzunehmen.

Neun schnell aufeinanderfolgende Hand-Emoji-Gesten zum Song-Ausschnitt von Y2K, bbno$ "Lalala (Ilkan Gunuc Remix)".

Ohne jegliche Vorbereitung sollte sie mal eben das Video nachproduzieren. Profi Jan Hofer hatte die ganzen Bewegungen natürlich "tippitoppi" drauf. Im Gegensatz zu der 44-Jährigen. Sie hatte eher einen Knoten in den Fingern. Keine Chance. "Ich kann gar nicht so schnell gucken." Was sie nicht wusste. Jan Hofer hatte natürlich vorher geübt.

Judiths Blick? Sagen wir mal: leicht genervt. Als sie dann stattdessen singen und tanzen sollte, reichte es der Nachrichtensprecherin. "Mach ich nicht!" Trotz Ermutigungen ihres Chefs.

Dann klappte es aber doch, die kleine Fingerübung bekam die 44-Jährige zwar noch immer nicht hin, dafür tanzte sie aber zum Beat, während Jan Hofer die Challenge meisterte. Veröffentlicht wurde das Ergebnis im TikTok-Kanal der Tagesschau leider nicht.

Kaum war sie nach der Pleite wieder in ihrer mit Kameras ausgestatteten Garderobe angekommen, ließ die 44-Jährige bei ihrer Visagistin erstmal Dampf ab. "Die sind richtig frech geworden!"

Nichtsdestotrotz, während sie in der Maske saß, übte sie fleißig weiter an den Moves. Begleitet von "Ich kann das nicht, muss ich ja auch nicht, oder?"

Es wäre aber nicht "Verstehen Sie Spaß?", wenn es damit schon genug wäre

Geschockte Blicke: Judith Rakers mit grünen Strähnen.
Geschockte Blicke: Judith Rakers mit grünen Strähnen.  © Screenshot/Youtube/Verstehen Sie Spaß?

Kurz vor ihrem Einsatz als 20 Uhr-Sprecherin kam TikTok-Anna noch schnell in Judiths Garderobe. Zeit für ein Behind-the-Scenes-Video. Kein Problem für Frau Rakers. Tipps für glänzendes Haar inklusive. Natürlich mit Augenzwinkern. Die Nachrichtensprecherin hat ja schließlich Humor.

Während ihre Stylistin Hand anlegte, begann Judith Rakers mit ihren Erklärungen. Was sie nicht ahnte, die Bürste, die währenddessen zum Einsatz kam, war mit giftgrüner Farbe präpariert.

Grüne Strähnen zogen sich anschließend durch ihr Haar. Ihre Visagistin? "Geschockt!". Zeit bis zu ihrem 20 Uhr-Einsatz? 40 Minuten. Haare waschen war da nicht mehr drin.

Helfen sollte jetzt der Chef, der natürlich in den ganzen Spaß eingeweiht war. Judith wirkte zunächst recht gelassen: "Ja gut, ich kann auch mit grünen Haaren vor die Kamera gehen". Von der Idee war Jan Hofer eher weniger begeistert...

20 Minuten bis zu den Nachrichten. Nächster Plan: doch Haare waschen. Langsam merkte der entzückte Zuschauer: Die Moderatorin hatte keine Lust mehr. Mit dem Kopf über einem Waschbecken hängend jammerte sie: "Mann, ich will nach Hause. Das ist so schrecklich".

Besser wurde es nicht. Judith hatte jetzt pitschnasse Haare. Einspringen konnte für Miss Tagesschau angeblich keiner.

Schnell Haare geföhnt, gerade noch geschafft. Schon betrat Jan Hofer die Maske und beichtete: Jemand anders solle die Nachrichten moderieren. Dabei war Judith fertig.

Der Tagesschau-Dong ertönte. Und wer saß da? Natürlich Guido Cantz (49). Wie viele Steine der Nachrichtensprecherin da vom Herzen gefallen sind, können wir nur erahnen. Erleichtert fing Judith an zu lachen. "Ich hab's gewusst!!!", beömmelte sich die 44-Jährige. So sah das aber nicht aus.

Etwas Gutes hatte Judith Rakers Ausflug in die Abendunterhaltung aber doch. Der Clip zur Sendung trendete auf YouTube.

Titelfoto: Screenshot/Youtube/Verstehen Sie Spaß?

Mehr zum Thema Judith Rakers:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0