Jürgen Milski gefangen im Flug-Chaos: Eine Sache kann er sich nicht erklären

Düsseldorf – Jürgen Milski (58) meldet sich wutentbrannt bei seinen Fans. Der Entertainer steckt im Chaos am Düsseldorfer Flughafen fest. Dabei beschäftigt ihn vor allem eine Sache, die er sich einfach nicht erklären kann.

Jürgen Milski (58) meldet sich aus den chaotischen Zuständen am Düsseldorfer Flughafen. (Fotomontage)
Jürgen Milski (58) meldet sich aus den chaotischen Zuständen am Düsseldorfer Flughafen. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Jürgen Milski

Jürgen Milski ist nicht der einzige Promi, der in letzter Zeit von dem anhaltenden Durcheinander an nordrhein-westfälischen Flughäfen betroffen war. Unter anderem hatten auch Jana Ina Zarrella (45), Andrej Mangold (35) und Evelyn Burdecki (33) bereits mit gestrichenen Flügen, langen Warteschlangen und verschollenen Koffern zu kämpfen.

Nun hat es also auch den Schlagersänger erwischt, als er von der NRW-Landeshauptstadt nach Salzburg fliegen wollte.

"Flug-Chaos am Düsseldorfer Flughafen... und ich schon wieder mittendrin", beschwerte sich Milski in einem Instagram-Post und teilte zum Beweis ein Foto der hinter ihm wartenden Menschenmenge am Airport.

Tod von Anne Heche: Jetzt spricht die Frau, die durch sie ihr Haus verlor und fast gestorben wäre
Promis & Stars Tod von Anne Heche: Jetzt spricht die Frau, die durch sie ihr Haus verlor und fast gestorben wäre

Betroffene Passagiere hatten am heutigen Dienstagmorgen berichtet, dass sie bis zu anderthalb Stunden an der Sicherheitskontrolle warten mussten. Doch das war nicht, was Jürgen Milski am meisten gestört hat.

Der "Big Brother"-Star machte seinem Ärger in einer Instagram-Story Luft.

Jürgen Milski ärgert sich bei Instagram über Flughafen-Chaos

Jürgen Milski völlig empört am Flughafen: "Man atmet die ganze Scheiße ein!"

Nach dem ganzen Flug-Stress ist Jürgen Milski gut an seinem Zielort angekommen.
Nach dem ganzen Flug-Stress ist Jürgen Milski gut an seinem Zielort angekommen.  © Instagram/Screenshot/Jürgen Milski

"Wisst ihr, was mich auch total nervt", wollte der gebürtige Kölner von seinen rund 71.000 Followern wissen, beantwortete sich die Frage dann aber selbst: "Dass, wenn die Menschen in den Bus einsteigen müssen, die Busfahrer einfach immer den Motor laufen lassen - immer weiter, immer weiter."

Eine Tatsache, die Milski völlig schleierhaft war: "Die Abgase ziehen in den Bus rein, man atmet die ganze Scheiße ein! Warum wird das nicht festgelegt, dass die Busfahrer den Motor ausmachen müssen?"

"Das ist auch sehr umweltfreundlich", kritisierte die Malle-Ikone ironisch: "Unfassbar!"

Bauer sucht Frau: Bauer sucht Frau: Schwangere Pferdewirtin will sich im Pool abkühlen und macht Ekel-Entdeckung
Bauer sucht Frau Bauer sucht Frau: Schwangere Pferdewirtin will sich im Pool abkühlen und macht Ekel-Entdeckung

Unter Milskis Wut-Post pflichtete unter anderem Promi-Kollegin Ilka Bessin (50) dem 58-Jährigen zu. "Oh Gott", kommentierte die Komikerin schlicht das Foto der Menschenmenge.

Einige Stunden später meldete sich Milski erneut mit einem Update bei seinen Fans. Sein Puls hatte sich da bereits wieder beruhigt. Er sei gut in Salzburg gelandet, berichtete er vor der malerischen Kulisse des Wolfgangsees: "Hier vergisst man doch wirklich den Stress, den man heute Morgen schon auf nüchternen Magen gehabt hat."

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Jürgen Milski

Mehr zum Thema Promis & Stars: