Jürgen Milski rechnet mit seiner Heimat Deutschland ab: "Bananenrepublik!"

Köln/Salzburg - Jürgen Milski (58) präsentiert sich auf Instagram in der Regel als Quell der guten Laune. Jetzt zeigte sich der 58-Jährige allerdings von einer anderen Seite: Die Big-Brother-Legende kocht vor Wut! Schuld ist das Flughafen-Chaos in seiner Heimat.

Jürgen Milski (58) ärgert sich maßlos über die derzeitigen desolaten Zustände an deutschen Flughäfen - allen voran in Düsseldorf und Köln.
Jürgen Milski (58) ärgert sich maßlos über die derzeitigen desolaten Zustände an deutschen Flughäfen - allen voran in Düsseldorf und Köln.  © Instagram/juergen.milski (Bildmontage)

Auf seinem Kanal nimmt der Reality-TV-Star seine rund 70.000 Fans immer wieder mit durch seinen abwechslungsreichen Alltag. Egal, ob beim Nacktbaden im Wolfgangsee oder beim Pool-Tag in Kroatien, immer wieder teilt Jürgen spektakuläre Schnappschüsse von seinen Reisen.

Jüngst erholte sich der Kölner mal wieder in der atemberaubenden Berglandschaft Österreichs. "Das ist das, was ich an meinem Leben so liebe", schwärmte der 58-Jährige in seiner Story. "Mein Privatleben zurückgezogen in den Bergen und mein Berufsleben ist Rambazamba." Laut Jürgen einfach "eine geile Mischung".

Doch kurz darauf war Schluss mit Alpenidylle. Denn der ehemalige "Dschungelcamp"-Kandidat meldete sich nur wenige Stunden später spürbar angesäuert vom Salzburger Flughafen aus bei seiner Community. Für seinen großen Auftritt im Bierkönig am Abend wartete der Flieger nach Mallorca.

"Friends"-Star Matthew Perry tot in Whirlpool entdeckt: Dieses Detail ist noch immer unklar
Promis & Stars "Friends"-Star Matthew Perry tot in Whirlpool entdeckt: Dieses Detail ist noch immer unklar

Die Totengräber-Zustände am Terminal in der Alpenmetropole veranlassten den Trash-TV-Hopper zu einer Generalabrechnung mit den Gegebenheiten, wie sie derzeit in Deutschland vorherrschen - allen voran an den zwei großen NRW-Flughäfen in Düsseldorf und Köln.

Reality-TV-Star und Big-Brother-Legende Jürgen Milski auf Instagram

Jürgen Milski über deutsche Flughäfen: "Es ist einfach unfassbar!"

Der 58-jährige Ballermann-Star sucht immer wieder die Ruhe und Abgeschiedenheit in den österreichischen Bergen.
Der 58-jährige Ballermann-Star sucht immer wieder die Ruhe und Abgeschiedenheit in den österreichischen Bergen.  © Instagram/juergen.milski

Dort ist kurz vor Ferienbeginn das blanke Chaos ausgebrochen. Wegen Personalproblemen hat die Airline Eurowings in den vergangenen Tagen zahlreiche Verbindungen gestrichen. Mit weiteren Absagen ist zu rechnen.

Ein Grund ist unter anderem der hohe Krankenstand in der Belegschaft.

Auch an den Sicherheitskontrollen bilden sich aufgrund von Personalmangel seit Wochen lange Schlangen. Sehr zum Unmut der Reisenden, die sich auf ihren wohlverdienten Sommerurlaub freuen.

Howgh, ich habe gesprochen! Häuptling Gojko Mitić zurück am DEFA-Drehort
Promis & Stars Howgh, ich habe gesprochen! Häuptling Gojko Mitić zurück am DEFA-Drehort

"Hier in Österreich ist alles ganz anders. Ich muss wirklich sagen, Deutschland ist, was das angeht, mittlerweile so eine Bananenrepublik geworden", polterte der 58-Jährige plötzlich los. "Es ist einfach unfassbar!"

In Salzburg sei derweil alles total entspannt und vor allem pünktlich. Ihm graue es jetzt bereits vor Sonntag, denn dann müsse auch er von Düsseldorf aus abfliegen. "Mal sehen, ob das dann genauso aussieht, wie hier…" Sprach's und schwenkte mit der Handykamera über sich. So gab er den Blick frei auf den total verwaisten Wartebereich am Terminal. "Einfach geil!"

In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt wird es am Sonntag höchstwahrscheinlich etwas mehr Trubel geben. Aber diesen Zustand kennt Jürgen ja bestens von den Partys im Bierkönig.

Titelfoto: Instagram/juergen.milski (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: