Jürgen Milski wütet gegen Reiche, die in der Corona-Krise jammern!

Köln/Düsseldorf - Partysänger Jürgen Milski (56) hat mit einer Brandrede auf jammernde Reiche reagiert, die in der Corona-Krise zwangsläufig auf Einnahmen verzichten müssen.

Jürgen Milski (56) wurde durch Big Brother berühmt und ist als Sänger erfolgreich.
Jürgen Milski (56) wurde durch Big Brother berühmt und ist als Sänger erfolgreich.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Jürgen Milski bezieht sich konkret auf Schlagersänger Patrick Lindner (59), der von "Existenzängsten" in der "BILD" berichtete.

Sänger Jürgen Milski, der durch "Big Brother" berühmt wurde und seitdem vor allem als Partysänger auf Mallorca sein Geld macht, geht das gegen den Strich.

"Der ist seit 1989 im Geschäft. Der hat seine Auftritte gehabt und sein Geld gemacht", so Milski in einer ausführlichen Instagram-Botschaft zu seinen Fans.

"Das ist ein Schlag ins Gesicht für den Normalbürger da draußen. Für die Menschen, die einen ganz normalen Job haben. Wie eine Friseurin, ein Kellner oder Handwerker."

Der Großteil der Menschen hätte nie die Möglichkeit gehabt "ne Menge Geld zu verdienen und zur Seite zur legen."

Seine Sicht der Dinge ist durchweg positiv: "Wo es ein Problem, da gibt es auch eine Lösung."

Das Jammern von Reichen nervt ihn hingegen sehr.

"Mir geht das tierisch auf den Geist, dass Menschen, die in ihrem Leben die Chance gehabt haben, viel Geld zu verdienen, anfangen zu jammern."

Jürgen Milski erinnert an Normalbürger, die in der Krise stecken

Was soll der Normalbürger denken, der von von 1200 Euro netto lebt, fragt sich der Schlagersänger. 

Er kenne Patrick Lindner nicht direkt und möchte nicht über ihn urteilen. Doch mit Geschichten wie diesen sorge der Schlagersänger definitiv für Ärger und Unverständnis bei Menschen, die ernsthafte Sorgen haben und beispielsweise ihren einfachen Beruf aufgrund der Corona-Krise verloren hätten. 

Viele Menschen fallen schließlich nicht weich und haben ein volles Bankkonto, sondern stehen wirklich ohne Geld da. Eventuell fassen sich reiche Menschen nach dieser Brandrede von Jürgen Milski nochmal an die eigene Nase und erinnern sich an das einfache Leben ohne Geld, das viele von ihnen auch mal hatten. Jürgen Milski weiß, wovon er spricht.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0