Julia Holz zeigt krasse Narbe nach Krebs-OP: "Bye bye Herbert"

Rostock/Berlin – Ende April schockierte Julia Holz (35) mit einer schlimmen Diagnose. Sie hat Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium. Nun hat die TV-Auswanderin den schlimmsten Teil hinter sich: die Operation.

Julia Holz (35) meldet sich nach ihrer Krebs-OP auf Instagram zu Wort.
Julia Holz (35) meldet sich nach ihrer Krebs-OP auf Instagram zu Wort.  © Fotomontage: Instagram/mrs.julezz

Nachdem ihr am 22. Juni in der Berliner Charité die Gebärmutter und damit auch der Tumor entfernt wurde, ist die "Goodbye Deutschland"- Auswanderin endlich wieder zu Hause.

"Ich bin aus dem Krankenhaus raus, juhu", verkündete sie am Freitag auf Instagram die frohe Botschaft. Die Operation sei gut verlaufen.

Trotzdem muss Julia bereits am Montag zurück in die Klinik. Warum? Der Tumor hatte bereits in die Lymphknoten gestreut. Da nach der OP nicht sichergestellt werden könne, dass keine Krebszellen mehr in ihrem Körper vorhanden seien, stehe ihr nun eine Chemotherapie bevor, erklärte sie.

Julia Holz verrät Geheimnis aus ihrem Liebesleben: Sie liebte nicht nur Männer!
Julia Holz Julia Holz verrät Geheimnis aus ihrem Liebesleben: Sie liebte nicht nur Männer!

Die anstehende Bestrahlung sorgt bei der Mutter einer sechsjährigen Tochter für erhebliches Muffensausen, wie sie gestand. Trotzdem sei sie voller Elan. "Ich will gesund werden", so Julia.

Die Zeit im Krankenhaus sei für sie "echt prägend" gewesen. Davon müsse sie sich nun erst erholen.

Trotzdem ist die Blondine guter Dinge: "Herbert ist raus, alles ist raus." Und das ist erstmal das Wichtigste.

Auf Instagram zeigt Julia ihre Narbe

Neuer Lebensabschnitt für Julia Holz nach Krebs-OP

Die große Narbe auf ihrem Bauch zu sehen, war für die gebürtige Rostockerin erstmal ein Schock!

Verstecken möchte sie sich aber trotzdem nicht. Deshalb teilte sie mit ihren Followern ein Bild, auf dem sie strahlend ihren blanken Bauch in die Kamera hält. Dort ist die Wunde deutlich erkennbar, zusammengehalten von mehreren Klammern.

Doch Julia gibt sich kämpferisch. "Eine Narbe bedeutet nur, dass Du stärker warst als das, was versucht hat Dich zu verletzten. Bye bye Herbert", schrieb sie zu den mutigen Fotos.

Nun soll für die Wahl-Spanierin ein neuer Lebensabschnitt beginnen. "Bye, bye Mallorca", kündigte sie an.

Was es damit auf sich hat? Das will sie schon bald verraten.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/mrs.julezz

Mehr zum Thema Julia Holz: