Neue Sorgen nach Corona-Infektion: Kader Loth noch immer im Krankenhaus

Berlin - Mit einem tränenreichen Video machte Kader Loth (47) erst vor knapp zwei Wochen ihre Corona-Infektion öffentlich. Von Entwarnung kann aber weiterhin keine Rede sein. Der Reality-Star ist nach wie vor im Krankenhaus.

Kader Loth liegt noch immer im Krankenhaus.
Kader Loth liegt noch immer im Krankenhaus.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Vergangenen Donnerstag hatte sich die 47-Jährige via Instagram erneut an die Fans gewandt. Anders als noch zuvor wagte sich die ehemalige Dschungelcamperin aber diesmal nicht vor die Kamera. Ihr reichten nur wenige Zeilen: "Mir geht es so schlecht, kann's gar nicht beschreiben. Kann nicht mal weinen, weil mir die Kraft fehlt."

Noch am selben Tag wurde sie schließlich mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Besserung ist allerdings nicht in Sicht.

"Ich bin noch immer im Krankenhaus und fühle mich schwach und traurig. Der Virus ist hartnäckig in der Lunge. Der Husten schmerzt", berichtet die brünette Beauty gegenüber Bild.

Sie ist weiterhin auf eine künstliche Sauerstoffzufuhr angewiesen. "Ich nehme jetzt Cortison, hänge auch weiterhin am Sauerstoffkabel. Auch kann ich nur unruhig schlafen. Außerdem wurde ein Abstrich gemacht, um festzustellen, ob ich weiterhin ansteckend bin. Ich hoffe, in den nächsten Tagen ohne Sauerstoffhilfe auszukommen."

Wo sich die TV-Schönheit infiziert hat, ist unklar. Eigentlich hatte sich Loth an alle Vorsichtsmaßnahmen gehalten.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0