Nach Besuch beim Beauty-Doc: So sieht Kader Loths Gesicht nicht mehr aus

Berlin - Kader Loth (48) hat sich unters Messer gelegt! Weil die Arbeit an der neuen Staffel der TV-Show "Kampf der Realitystars" in Thailand nach zwei Monaten Spuren hinterlassen hätten, stattete die frühere Dschungelcamperin im Anschluss einem Schönheitschirurgen in der Türkei einen Besuch ab.

Model Kader Loth (48) trägt bei der Berlinale 2020 einen Mundschutz und hebt ihre gespreizten Hände.
Model Kader Loth (48) trägt bei der Berlinale 2020 einen Mundschutz und hebt ihre gespreizten Hände.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

"Die Dreharbeiten haben mich gefühlt zehn Jahre älter gemacht", erklärte der Reality-TV-Star im Interview mit Bild, der nun auch private Aufnahmen der 48-Jährigen nach den Gesichtsoperationen vorliegen.

Die frühere "Big Brother"-Kandidatin versicherte: "Das war einfach die härteste Sendung, an der ich jemals teilgenommen habe. Daher führte kein Weg daran vorbei, als mich direkt dieser Operation zu unterziehen."

Stolze 6000 Euro legte die Trash-Queen für ein French Lift und einem "Cateye"-Eingriff auf den Tisch und sei vom dem Ergebnis begeistert: "Meine Wangen wurden verschönert, mein Kinn gestrafft und meine Augenpartien, die sogenannten Cat-Eyes, wurden optimiert."

Andrej Mangold: Andrej Mangold verrät Details zu Eva-Drama, Chris Broy äußert sich prompt!
Andrej Mangold Andrej Mangold verrät Details zu Eva-Drama, Chris Broy äußert sich prompt!

Und weiter schwärmte sie: "Ich fühle mich wieder zehn Jahre jünger."

Noch verhüllen Bandagen das Gesicht der gebürtigen West-Berlinerin, da die Wunden noch abheilen müssen. Außerdem habe sie noch einige Schwellungen.

Kader Loth berichtet auf Instagram von ihren Schönheitsoperationen

Die aktuelle Staffel von "Kampf der Realitystars" soll noch in diesem Sommer bei RTLZWEI laufen.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Kader Loth: