Karl Merkatz ist tot! Schauspieler im Alter von 92 Jahren gestorben

Salzburg (Österreich) - Der österreichische Schauspieler Karl Merkatz ist am Sonntag im Alter von 92 Jahren gestorben.

Karl Merkatz (†92) ist in Straßwalchen gestorben.
Karl Merkatz (†92) ist in Straßwalchen gestorben.  © Herbert Pfarrhofer/APA/dpa

Er sei zu Hause in Straßwalchen im Land Salzburg friedlich eingeschlafen, bestätigte die Familie offiziell gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Im Laufe seiner Karriere war Merkatz in mehr als 250 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.

Bekannt wurde er unter anderem für seine Rollen in der TV-Serie "Ein echter Wiener geht nicht unter" (1975-1979) und der Filmreihe "Der Bockerer". In seinen über 150 Bühnenrollen spielte Merkatz vor allem Nestroy-, Raimund- und Shakespeare-Figuren.

Deutschlands bester Hobbybäcker träumt vom eigenen Café in Dresden
Promis & Stars Deutschlands bester Hobbybäcker träumt vom eigenen Café in Dresden

Merkatz wurde 1930 in Wiener Neustadt geboren und nahm nach einer Tischlerlehre Schauspielunterricht in Salzburg, Wien und Zürich.

Es folgten Engagements unter anderem in Nürnberg, Hamburg, München und Wien, wo er am Theater in der Josefstadt und im Burgtheater wirkte.

Auch bei den Salzburger Festspielen verkörperte er verschiedene Charaktere - unter andem im "Jedermann".

Titelfoto: Herbert Pfarrhofer/APA/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: