Boxenluder-Ikone Katie Price über Sohn Harvey: "Ich hoffe, er stirbt vor mir!"

London - Als erstes echtes Boxenluder erlangte Katie Price (42) Ende der 90er Jahre weltweiten Ruhm. Das ehemalige Playboy-Model hat eine bewegende Karriere hinter sich, durchlebte in den letzten Jahren viele Tiefen, brachte insgesamt fünf Kinder von drei Vätern zur Welt. Ihr ältestes ist behindert. Sie hofft, dass Harvey (18) vor ihr stirbt. 

Katie Price (42) und ihr Sohn Harvey (18).
Katie Price (42) und ihr Sohn Harvey (18).  © imago images/Matrix

"Ich weiß, es ist schrecklich das zu sagen, aber ich hoffe, er würde vor mir gehen, weil er ohne mich nicht zurechtkommen würde." Diesen Satz sagte Katie Price in einem aktuellen Interview mit dem englischen Magazin "The Sun". 

Im Alter von 24 Jahren bekam Katrina Alexandra Price, wie Katie mit bürgerlichem Namen heißt, 2002 ihr erstes Kind. Harvey wurde blind geboren, leidet zudem an Autismus und dem Prader-Willi-Syndrom, einer Genmutation. 

Rührend kümmerte sich Price um den mittlerweile 18-Jährigen, schämte sich nicht für ihn. Nein, sie zog ihn mit in die Öffentlichkeit, zeigte, dass Harvey ein Teil von ihr und sie stolz auf ihn ist. 

Aufgrund des Prader-Willi-Syndroms hat der Teenager einen übermäßigen Hunger, wiegt schon mehr als 170 Kilogramm. Erst in dieser Woche wurde er mit Schmerzen in der Brust in eine Klinik eingeliefert und durchgecheckt. Diagnose: Flüssigkeit in der Lunge und Brustinfektion. 

Die Ärzte machten Katie klar: Wenn ihr Sohn nicht schnellstens abnimmt, könnte er einen gefährlichen Herzinfarkt erleiden! Doch Katie Price behauptet, man versuche schon alles, die Lebensmittel zu reduzieren, "aber es ist schwer". 

Katie Price über ihren Harvey (18): "Er will nur essen!"

Katie Price reckt die Faust, während sie das Gerichtsgebäude des Magistrates' Court verlässt. Dort musste sie sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten.
Katie Price reckt die Faust, während sie das Gerichtsgebäude des Magistrates' Court verlässt. Dort musste sie sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten.  © Rick Findler/PA Wire/dpa

Das ehemalige Boxenluder liebt ihren Sohn, würde ihn nie ändern, "aber es ist anstrengend. Er weiß, dass er abnehmen muss, aber er will nur essen." 

Sie befürchtet, Harvey könnte Essen heimlich zu sich nehmen oder stehlen, nur um seinen Appetit zu stillen. 

Aktuell dreht die 42-Jährige eine BBC-Dokumentation mit dem Titel "Harvey And Me". Sie soll Price' Alltag als alleinerziehende Mutter von vier gesunden und einem behinderten Kind zeigen. 

"Ich denke, die Leute werden schockiert sein, wenn sie sehen, wie es wirklich ist, mit Harvey zu leben."


Titelfoto: imago images/Matrix

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0