Katja Burkard ist fassungslos: "Verstehe nicht, wie ein Unternehmen so beschi**en sein kann!"

Köln - Katja Burkard (57) versorgt ihre Instagram-Fans regelmäßig mit Einblicken in ihren Alltag, teilt dabei lustige Momente oder schickt ihrer Community liebe Grüße zum Wochenstart. Zuletzt meldete die Kölnerin sich jedoch mit ungewohnt harscher Kritik - was war denn da los?

Katja Burkard (57) war kürzlich mit der Deutschen Bahn unterwegs und übte währenddessen Kritik an dem Unternehmen.
Katja Burkard (57) war kürzlich mit der Deutschen Bahn unterwegs und übte währenddessen Kritik an dem Unternehmen.  © Instagram/katja_burkard_official (Screenshots, Bildmontage)

So genervt erleben Katjas Fans ihr Idol selten!

Am Donnerstag war die RTL-Moderatorin aus beruflichen Gründen mit der Deutschen Bahn unterwegs, wie sie ihren rund 200.000 Fans bei Instagram gezeigt hatte. So ging es für die 57-Jährige aufgrund von Dreharbeiten mit dem Zug von Köln bis nach Baden-Baden.

Der Trip gestaltete sich allerdings etwas chaotisch, wie die "Punkt 12"-Moderatorin ihren Followern unverhohlen berichtete!

Sie ist die neue RTL Moderatorin: Erkennt Ihr, wer ihre bekannte Mutter ist?
Promis & Stars Sie ist die neue RTL Moderatorin: Erkennt Ihr, wer ihre bekannte Mutter ist?

So war Katja bereits auf dem Rückweg in die Heimat gewesen, als sie sich am Donnerstag in ihrer Story - anscheinend während eines ungeplanten Halts - bei ihren Fans meldete und prompt ihren Unmut über die Bahn äußerte. Dabei nahm die Moderatorin kein Blatt vor den Mund!

"Bahnfahren - man ist einfach fassungslos", leitete die 57-Jährige ihren Bericht ein und offenbarte zunächst, dass sie bereits für die Anfahrt nach Baden-Baden rund drei Stunden länger gebraucht habe, weil ihr Zug sich erheblich verspätet hatte.

"Dann konnten wir die erste Bahn nicht nehmen, weil wir sonst den Anschlusszug nicht bekommen hätten. Und jetzt stehen wir hier die nächste halbe Stunde", erklärte Katja die aktuelle Lage, wobei ihr der Ärger - trotz ihres Mund-Nasen-Schutzes - deutlich anzusehen war!

Katja Burkard bei Instagram

Katja Burkard kann einen Tag später wieder lächeln

Für dieses (mutmaßlich auch durch das 9-Euro-Ticket verursachte) Chaos hatte Katja offenbar nur wenig Verständnis und fasste ihren Unmut schließlich mit knallharten Worten zusammen: "Ich verstehe das einfach nicht, wie ein Unternehmen so beschissen sein kann!", so die 57-Jährige.

Wie lange die Fahrt nach Hause letzten Endes gedauert hat und ob die restliche Strecke ohne Zwischenfälle verlief, klärte die RTL-Moderatorin nicht auf.

Am Freitag zeigte sie sich ihren Fans jedoch schon wieder gut gelaunt und mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht am Kölner Rheinufer und bestätigte damit zumindest, dass sie es bis nach Hause geschafft hatte!

Ob Katja bei ihrer nächsten Reise lieber in ihr Auto steigt oder ob sie der Deutschen Bahn noch mal eine Chance geben wird? Wir werden sehen!

Titelfoto: Instagram/katja_burkard_official (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Katja Burkard: