Katja Burkard über Bahn-Ausraster: "Schluss mit lustig!"

Köln - Vor Kurzem erregte Katja Burkard (57) Aufmerksamkeit mit ihren Kommentaren über die Zuverlässigkeit der Deutschen Bahn. Nun hat sie das Thema noch mal aufgegriffen.

Die sonst so ruhige Katja Burkard (57) wurde von der DB vollkommen fassungslos gestimmt.
Die sonst so ruhige Katja Burkard (57) wurde von der DB vollkommen fassungslos gestimmt.  © Jens Kalaene/zb/dpa, Screenshot/Instagram/katja_burkard_official

Gegenüber RTL erklärte sie ihren Wutausbruch noch mal genauer. Am Donnerstag war die Moderatorin nämlich beruflich mit der Deutschen Bahn unterwegs, und natürlich hatte sie ihre rund 200.000 Follower mitgenommen.

Sie wollte für ihre Dreharbeiten von Köln nach Baden-Baden fahren, doch die Fahrt war alles andere als gut und gemütlich. Die Anfahrt nach Baden-Baden hatte schon insgesamt drei Stunden länger gedauert, weil der Zug verspätet war.

Auch auf dem Rückweg verlief die Fahrt stockend und während eines weiteren längeren Halts ließ die 57-Jährige ihrem Unmut in ihrer Instagram-Story freien Lauf. Dabei rechnete sie mit der DB knallhart ab.

Amira Pocher: Amira Pocher verrät, wie ihr Sohn aussieht: "Das ist so gruselig..."
Amira Pocher Amira Pocher verrät, wie ihr Sohn aussieht: "Das ist so gruselig..."

"Sch…. sagt man nicht! Aber wenn man an zwei Tagen fünf Stunden verliert und zwei Wochenenden davor 200 Euro Taxi zahlen muss, weil die Bahn zum Flughafen ausfällt, dann ist auch mal Schluss mit lustig!", erklärte sie gegenüber RTL.

Katja Burkard (57) auf Instagram

Was genau man gegen diese Probleme mit der Bahn machen könnte, wisse sie aber auch nicht. "Ich möchte betonen, dass die Menschen, die in den Zügen arbeiten, sehr nett und hilfsbereit sind. SIE können nichts für das Chaos", fügte sie aber noch hinzu. Dass sie den nächsten Business-Trip mit der Bahn erledigt, ist aber eher nicht zu erwarten.

Titelfoto: Jens Kalaene/zb/dpa, Screenshot/Instagram/katja_burkard_official

Mehr zum Thema Katja Burkard: