Katja Krasavice: Die "Bitch Bibel" wird ihr erster Seelen-Striptease

Leipzig - Nur noch zwei Wochen bis Katja Krasavices (23) Autobiografie "Bitch Bibel" erscheint. Und bis es so weit ist, packt die Skandal-Youtuberin schon mal aus, welche Themen ihre Fans im Buch erwarten können.

Katja (23) will in ihrem Buch neue Seiten von sich zeigen.
Katja (23) will in ihrem Buch neue Seiten von sich zeigen.  © Screenshot/Instagram/katjakrasavice

Die Blondine ist hauptsächlich für ihre aufreizende Art und ihre Offenheit mit dem Thema Sex bekannt, was sie auf ihrem Youtube-Kanal und auch in ihrer Musik regelmäßig unter Beweis stellt.

In einem Interview mit Promiflash verriet die gebürtige Tschechin nun, dass man sie in der "Bitch Bibel" von einer ganz anderen Seite erleben kann.

Bereits vor wenigen Wochen gab sie auf Instagram ihre schwierige Beziehung zu ihrem Vater bekannt (TAG 24 berichtete). "Ich seh alles vor meinen Augen, was mir mein Vater angetan hat", betont sie im Interview. Diese Details sollen eine große Rolle in der "Bitch Bibel" spielen.

Doch auch die schlimmen Dinge, die ihr von anderen Menschen angetan wurden, sollen nicht zu kurz kommen. Bei all dem, was sie durchmachen musste, hätten sich viele andere an ihrer Stelle schon längst umgebracht, da ist sie sich sicher.

"Für andere ist es normal, über Gefühle zu reden. Das kann ich wiederum nicht. Ich kann mich nicht öffnen, ich kann dieses Seelen-Striptease nicht". Das will sie mit ihrer Autobiografie nun endlich ändern.

Doch auch die sexuellen Themen sollen natürlich nicht fehlen: Von ihren Anfängen, über ihre "mehreren" ersten Male bis hin zu all den perversen Dingen, die sie schon ausprobiert hat, wird sie ausführlich berichten.

Diese Versprechungen scheinen Wirkung zu zeigen: Bereits wenige Tage nach der Ankündigung der Autobiografie landete Katjas Bibel auf Platz 1 der Amazon-Bestseller-Liste!

Ab dem 3. Juni ist die "Bitch Bibel" vom Riva Verlag überall im Handel erhältlich. Und den Hatern empfiehlt Katja währendessen: "Erst Buch lesen, zuklappen, dann Meinung bilden!"

Titelfoto: Screenshot/Instagram/katjakrasavice

Mehr zum Thema Katja Krasavice:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0