Mega-Chaos bei Event von Katja Krasavice: Fan kollabiert, Polizei muss eingreifen

Hamburg - Pure Ekstase in Hamburg: Am Montag wollte Rapperin Katja Krasavice (26) in der Hansestadt ihren neuen, eigenen Softdrink "SUGARMAMI" unter die Leute bringen, doch das Event lief ordentlich aus dem Ruder.

Rapperin Katja Krasavice (26) hat am Montag in Hamburg eine Promo-Aktion für ihr neues Getränk veranstaltet. Das Event lief jedoch ordentlich aus dem Ruder.
Rapperin Katja Krasavice (26) hat am Montag in Hamburg eine Promo-Aktion für ihr neues Getränk veranstaltet. Das Event lief jedoch ordentlich aus dem Ruder.  © André Lenthe Fotografie

Bei Instagram hatte die 26-Jährige zuvor angekündigt, dass sie ab 15 Uhr mit ihrem "SUGARMAMI"-Getränkewagen vor dem Saturn in der Mönckebergstraße stehen und ihre Dosen verschenken werde.

Bei der Location angekommen, zeigte sich, dass Hunderte Jugendliche der Einladung gefolgt waren. Sie belagerten Katjas Auto, schrien voller Ekstase ihren Namen und filmten die ganze Szenerie.

Der Andrang war so groß, dass an eine Umsetzung des Events nicht mehr zu denken war. "Ihr seid so extrem viele, die Polizei hat uns schon vor Beginn rausgezogen", schrieb die "Onlyfans"-Interpretin in ihrer Story.

Katja Krasavices Leipzig-Besuch hat düsteren Hintergrund: "Deswegen bin ich auch hier"
Katja Krasavice Katja Krasavices Leipzig-Besuch hat düsteren Hintergrund: "Deswegen bin ich auch hier"

Dort war auch zu sehen, wie vereinzelte Fans dem fahrenden Auto der Rapperin auf der Straße hinterherliefen und dabei auf alles achteten, nur nicht auf den Verkehr.

Kurz darauf meldete sich Katja erneut: "Ich wurde jetzt von der Polizei weggeschickt. Mir wurde gesagt, wenn die Leute auf die Straße rennen, wird abgebrochen. Das ist natürlich gefährlich, das kann ich auch verstehen."

Auf TAG24-Nachfrage erklärte ein Polizeisprecher zudem, dass die Rapperin keine notwendige "Sondernutzungserlaubnis" vorlegen konnte, das Event daher nicht an dem ursprünglichen Platz durchführen durfte.

Rapperin Katja Krasavice kündigt "SUGARMAMI"-Tour auf Instagram an

Katja Krasavice kommt mit ihrem Getränkewagen in mehrere Städte

Hunderte Fans belagerten den Getränkewagen der Sängerin, ein Mädchen kollabierte. Die Polizei musste eingreifen.
Hunderte Fans belagerten den Getränkewagen der Sängerin, ein Mädchen kollabierte. Die Polizei musste eingreifen.  © André Lenthe Fotografie

Also machte sich die selbsternannte "Boss Bitch" auf die Suche nach einer neuen Location. In der Nähe eines Supermarktes an der Saarlandstraße wurde die 26-Jährige schließlich fündig, stellte ihren Getränkewagen auf und informierte ihre Follower über den neuen Standort.

In zahlreichen Storys, die Katja später repostete, wurde deutlich, wie groß der Andrang anschließend war. Unzählige Fans belagerten den Wagen, machten Fotos und holten sich ihre "SUGARMAMI"-Dose ab.

Laut des Sprechers kam es dabei allerdings zu einem Zwischenfall, als ein weiblicher Fan kurzzeitig kollabierte und vom Rettungsdienst betreut werden musste.

Wegen DSDS: Katja Krasavice muss Tour-Termine verschieben
Katja Krasavice Wegen DSDS: Katja Krasavice muss Tour-Termine verschieben

Katja bekam davon offenbar nichts mit. "Leute, heute war Eskalation pur. Ihr seid die Krassesten" schrieb die gebürtige Tschechin abends auf Instagram.

In den kommenden Tagen veranstaltet die Sängerin ähnliche Events in Köln, Leipzig, Frankfurt, Wien und München – der Andrang dürfte dort mindestens genauso groß sein!

Titelfoto: André Lenthe Fotografie

Mehr zum Thema Katja Krasavice: