Boateng trennt sich: Kevin-Prince und seine Melissa verkünden Liebes-Aus!

Mailand - Nach neun Jahren ist vorerst Schluss! Fußballstar Kevin-Prince Boateng (33) und seine Ehefrau Melissa Satta (34) legen eine Beziehungspause ein, das verkündeten die beiden auf erstaunlich sachliche Art und Weise.

Topmodel Melissa Satta (34) und Kevin-Prince Boateng (33) gehen nun endgültig getrennte Wege, wollen aber trotzdem für ihren gemeinsamen Sohn Maddox (6) da sein.
Topmodel Melissa Satta (34) und Kevin-Prince Boateng (33) gehen nun endgültig getrennte Wege, wollen aber trotzdem für ihren gemeinsamen Sohn Maddox (6) da sein.  © instagram.com/princeboateng

Das Paar gab seine vorläufige Trennung via Instagram bekannt, und zwar mit einem Zwillings-Post: Auf ihren beiden Accounts veröffentlichten sie am heutigen Montagmorgen jeweils dasselbe Foto von sich und ihrem gemeinsamen Sohn Maddox (6).

Unter den beiden Beiträgen steht beinahe der exakt gleiche Text: "Nach einer Zeit der Trennung haben wir beschlossen, unsere Beziehung dauerhaft zu unterbrechen", heißt es dort. Der Fußballer und das italienische Model würden das ganz "gelassen" nehmen und sich auf jeden Fall weiter um Maddox kümmern wollen.

Anders als Kevin-Prince fügte Melissa aber noch einen weiteren Satz hinzu, in dem sie sich für die neun gemeinsamen Jahre und "das beste Geschenk" bedankt, nämlich ihren Sohn.

Damit endet also kurz vor Weihnachten die Beziehung zwischen den beiden, die einstmals im Jahr 2011 begonnen hat.

Kevin-Prince Boateng und Melissa Satta hatten "bis zu zehnmal pro Woche" Sex

Heute spielt der große Bruder von Bayerns Jérôme Boateng beim italienischen Zweitligisten AC Monza. Doch als er vor neun Jahren seine spätere Frau kennenlernte, trug er noch das Trikot des AC Mailand. 2014 kam dann Söhnchen Maddox zur Welt und 2016 folgte eine pompöse Traum-Hochzeit auf Sardinien.

Während der inzwischen 33 Jahre alte Fußballer unter anderem Stationen beim FC Schalke 04, der Frankfurter Eintracht und beim FC Barcelona einlegte, litt er immer wieder an Verletzungen.

Ein Grund dafür soll angeblich das wilde Sexleben des Paares gewesen sein: So verriet seine Frau in einem Interview, dass die beiden für gewöhnlich "sieben bis zehnmal pro Woche Sex" gehabt hätten.

Im Januar 2019 legten sie dann eine erste Liebespause ein. Anschließend versuchten sie, wieder zusammenzukommen. Doch offenbar soll es einfach nicht sein und so folgte nun das endgültige Aus zwischen Kevin-Prince Boateng und Melissa Satta.

Titelfoto: instagram.com/princeboateng

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0