Kim Kardashian soll Monroe-Kleid beschädigt haben!

New York - Hat Kim Kardashian das Monroe-Kleid zerstört?

Kim Kardashian (41) mit Pete Davidson (28) bei der diesjährigen Met Gala.
Kim Kardashian (41) mit Pete Davidson (28) bei der diesjährigen Met Gala.  © ANGELA WEISS / AFP

Sieben Kilo hungerte sich Kim Kardashian (41) runter, um bei der Met Gala Anfang Mai in einer legendären Robe von Marilyn Monroe (†36) über den roten Teppich zu schreiten.

Jetzt gibt es Vorwürfe, das Kleid sei dabei beschädigt worden.

So sollen Risse im Stoff entlang des Reißverschlusses am Rücken entstanden sein. Zudem fehlen einige der aufgestickten Kristalle, wie Vorher-Nachher-Foto des Kleides auf der Instagram-Seite der Marilyn Monroe Collection zeigen.

Monroe-Fans sind erbost über den frevelhaften Umgang mit dem Kleid

Marilyn Monroe ist auch Jahre nach ihrem Tod unvergessen

Bislang haben sich weder Kardashian noch das Ripley's-Museum, welches das Kleid an den Reality-Star auslieh, zu den Vorwürfen geäußert.

Titelfoto: ANGELA WEISS / AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: