Kanye West soll Kim Kardashian mit berühmter Sängerin betrogen haben!

Los Angeles - Was geschah wirklich zwischen Kim Kardashian (40) und Kanye West (44)? Die Ehe der beiden steht inzwischen vor dem Aus. Im Februar reichte die Reality-Darstellerin die Scheidung ein. Gründe dafür soll es mehrere geben, darunter auch Kanyes mögliche Untreue...

Hat Kanye West( 44) seine Frau Kim mehrfach betrogen?
Hat Kanye West( 44) seine Frau Kim mehrfach betrogen?  © Evan Agostini/Invision/dpa

Schon der Song "Hurricane" des neuen Albums "Donda" sorgte für wilde Spekulationen. In diesem deutet Kanye offenbar an, in der Beziehung fremdgegangen zu sein. Ob es sich bei dem Lied um ein Geständnis eines Seitensprungs handelt, wissen Kim und der Rapper wohl nur allein.

Nun meldete sich ein Freund der Familie zu Wort, der die Fremdgeh-Gerüchte ebenfalls bestätigt. Der 44-Jährige soll seine Frau nicht nur mehrfach hintergangen, sondern auch noch mit einer berühmten Sängerin betrogen haben - und das kurz nach der Geburt von Sohnemann Saint West (5).

Um wen es sich dabei genau handelte, verriet die geheime Quelle aber nicht. "Kanye betrog Kim mit einer weltberühmten Sängerin. Als dies passierte, lebte Kanye hauptsächlich in einer Junggesellenbude in Hollywood, weil die näher an seinem Studio lag", so der Insider zur Sun.

Filmtrio aus "Fluch der Karibik": Das sagen Orlando Bloom und Keira Knightley über Johnny Depp
Promis & Stars Filmtrio aus "Fluch der Karibik": Das sagen Orlando Bloom und Keira Knightley über Johnny Depp

Das würde auch erklären, warum der Rapper "Sixty-million-dollar home, never went home to it" in seinem Lied singt. Kim sei oft mit den Kindern allein zuhause gewesen und Kanye feierte Partys in seinem Studio bis in die Nacht.

Kim Kardashian gab sich selbst Schuld an Untreue ihres Mannes

Kim Kardashian (40) musste in der Ehe mit Kanye West offenbar viel durchmachen.
Kim Kardashian (40) musste in der Ehe mit Kanye West offenbar viel durchmachen.  © Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa

Das ging sogar so weit, dass sich die Unternehmerin selbst die Schuld für die Untreue ihres Mannes gegeben haben soll: "Sie dachte, das passiere alles, weil sie nach der Geburt nicht mehr aussah wie früher. Sie stand unter einem enormen Druck. In einer Phase, in der sie sehr verletzlich war."

Trotz allem scheint die Verbindung zwischen den beiden weiterhin stark zu sein. Erst im Juni gratulierte die 40-Jährige ihrem Noch-Ehemann zum 44. Geburtstag und machte ihm sogar eine Liebeserklärung.

Und auch sonst scheint das Ex-Paar immer noch ein gutes Team zu sein. Zuletzt unterstützte Kim den Rapper sogar auf der Bühne, indem sie verkleidet als Braut auftrat.

Titelfoto: Evan Agostini/Invision/dpa

Mehr zum Thema Kim Kardashian: