Deshalb verzichtete Kourtney Kardashian konsequent auf Sex: "So verrückt!"

USA - Reality-Star Kourtney Kardashian (42) und ihr Verlobter Travis Barker (46) scheinen nach wie vor auf Wolke 7 zu schweben. Doch im Bett herrschte zwischen den beiden zuletzt ganz schön Flaute - und das war sogar gewollt!

Eigentlich können Kourtney Kardashian (42) und Travis Barker (46) kaum die Finger voneinander lassen.
Eigentlich können Kourtney Kardashian (42) und Travis Barker (46) kaum die Finger voneinander lassen.  © Screenshot Instagram/kourtneykardashian

Denn die Schwester von Kim Kardashian berichtete jetzt, dass sie ganz bewusst auf Sex mit ihrem Liebsten verzichtet habe.

Der Grund: Kourtney versuchte sich an einer ganz besonderen Fastenkur, wie sie im Interview mit dem US-Frauenmagazin Bustle verriet.

Sie habe eine ayurvedische Reinigungskur ausprobiert, die unter anderem den Verzicht jeglicher intimer Zweisamkeit vorsehe. "Oh, mein Gott, es war so verrückt!", erklärte der "Keeping up with the Kardashians"-Star dem Online-Magazin weiter. Die Erfahrung habe in ihrem Sex-Leben zwar einiges auf den Kopf gestellt, aber am Ende tatsächlich alles noch viel besser gemacht.

Nach Not-OP: Martin Kesici grüßt vom Krankenbett
Promis & Stars Nach Not-OP: Martin Kesici grüßt vom Krankenbett

"Wie, wenn man auf Koffein verzichtet und dann wieder seinen ersten Matcha hat - der ist dann so gut!", veranschaulichte Kourtney Kardashian ihre Erfahrung.

Dabei lief es wohl auch schon vor dem Sex-Fasten ziemlich rund zwischen Kourtney und Travis: Denn die 42-Jährige hatte erst vor wenigen Tagen verlauten lassen, dass sie mit ihrem Verlobten nun endlich den besten Sex ihres Leben habe.

Die beiden zeigen ihre Liebe auf Instagram

Kourtney wünscht sich ein Baby mit Travis

Nachdem das Reality-TV-Sternchen und der Schlagzeuger der Band "Blink-182" jahrelang nur gute Freunde waren, gaben sie ihre Beziehung dann im Februar 2021 offiziell bekannt, wenige Monate später folgte schon die romantische Verlobung.

Seitdem wird fleißig an Hochzeitsplänen gearbeitet, doch die Corona-Pandemie machte ihnen immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Derweil hatte Kourtney - die bereits drei Kinder aus der Beziehung mit Scott Disick (38) hat - immer wieder betont, dass sie sich noch ein Kind von ihrem Travis wünsche. Ihre Fans forderte sie sogar dazu auf, dafür zu beten.

Und wer weiß: Vielleicht trägt das Fastenbrechen der 42-Jährigen ja nun sein Übriges dazu bei...

Titelfoto: Screenshot Instagram/kourtneykardashian

Mehr zum Thema Kim Kardashian: