Erfolglose Rettungsaktion: Klaas Heufer-Umlauf kann keiner Kröte helfen!

Berlin/Saarbrücken - Vergebliche Liebesmüh: Fernsehmoderator Klaas Heufer-Umlauf (38) hat bei seinem Einsatz als Amphibienhelfer in Saarbrücken keine Kröten retten können.

Für Klaas Heufer-Umlauf (38) hat sich der Rettungseinsatz in Saarbrücken nicht gelohnt, da er nicht einer einzigen Kröte über die Straße helfen konnte.
Für Klaas Heufer-Umlauf (38) hat sich der Rettungseinsatz in Saarbrücken nicht gelohnt, da er nicht einer einzigen Kröte über die Straße helfen konnte.  © Daniel Karmann/dpa

Bei der Aktion von Naturschützern am Dienstag bei Saarbrücken stellte sich heraus, dass keine Kröten, die Hilfe beim Überqueren einer Straße benötigt hätten, an einem Zaun in Eimern lagen.

"Es war wohl zu kalt. Die bewegen sich erst ab einer gewissen Temperatur", sagte der Sprecher der Stadt Saarbrücken. Es sei aber trotzdem "eine gelungene Aktion für den Naturschutz" gewesen.

Bei der Aktion am Morgen war auch die Saarbrücker Bürgermeisterin Barbara Meyer-Gluche (47, Grüne) dabei, die Heufer-Umlauf und die beiden "Baywatch Berlin"-Kollegen Jakob Lundt (35) und Thomas Schmitt (42) an die Saar eingeladen hatte.

Joko und Klaas nutzen Sendezeit und lösen zur Primetime eiskalt Notfall aus!
Klaas Heufer-Umlauf Joko und Klaas nutzen Sendezeit und lösen zur Primetime eiskalt Notfall aus!

Sie hatte versprochen, dass sie für jede Kröte, die Heufer-Umlauf über die Straße trage, einen Euro an den Naturschutz spenden werde, für jeden Molch sogar zwei Euro.

Meyer-Gluche werde nun auch ohne wandernde Kröten 500 Euro privat an den Naturschutzbund im Saarland spenden, sagte der Stadtsprecher.

Heufer-Umlauf war von der Bürgermeisterin eingeladen worden, nachdem er in seinem Podcast über die Suche nach Amphibienhelfern in Saarbrücken gewitzelt hatte.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Klaas Heufer-Umlauf: