Knossi begeistert als Mona Lisa so gut wie alle, nur nicht Sophia Thomalla

Baden-Baden - Was wie eine richtig witzige Photoshop-Montage aussieht, ist in Wirklichkeit ganz große Kunst: Jens "Knossi" Knossalla (34) ist die neue Mona Lisa!

Jens "Knossi" Knossalla (34) wurde von einem Kreide-Künstler als neue Mona Lisa verewigt. (Fotomontage)
Jens "Knossi" Knossalla (34) wurde von einem Kreide-Künstler als neue Mona Lisa verewigt. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/knossi

Der TV-Moderator und Streamer veröffentlichte auf seiner Instagram-Seite ein Bild, das dem des weltbekannten Gemäldes von Leonardo da Vinci nachempfunden ist.

Doch die darauf abgebildete Person trägt nicht etwa die Gesichtszüge der echten Mona Lisa, sondern die von Knossi, was gleichermaßen faszinierend und skurril anmutet.

Ebenfalls beeindruckend: Das Werk wurde von einem Künstler lediglich mit Kreide geschaffen.

"Würde doch keiner von der Bettkante stoßen ❤️", schrieb der selbsternannte "König des Internets" unter seinen Beitrag und provozierte damit natürlich einige Reaktionen - vor allem prominente!

Während Rap-Star Kool Savas (46) Knossi im Mona-Lisa-Look "definitiv nicht" von seinem Schlafgemach stoßen würde und Reggae-Musiker Gentleman (45) sogar der Meinung ist, dass das Kunstwerk in seiner Neu-Interpretation "besser als das Original" sei, trat Sophia Thomalla (31) auf die Euphoriebremse.

"Naja. Die einen sagen so, die anderen so", so der nüchterne Kommentar der Moderatorin.

Weite Teile von Knossis mehr als 1,4 Millionen Follower würden sich die moderne Kunst im Pariser Louvre wohl aber anschauen. Einige tauften das Gemälde in ihren Reaktionen bereits liebevoll "Knossalisa".

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/knossi

Mehr zum Thema Knossi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0