Krebskranke Julia Holz beginnt mit Chemotherapie: "Ich fühle mich so allein"

Rostock/Berlin - Für Influencerin Julia Holz (35) hat am Dienstag der zweite Teil ihrer Krebs-Behandlung begonnen: die Chemotherapie. Zuvor war der 35-Jährigen Mitte Juni bereits die befallene Gebärmutter entfernt worden.

Die krebskranke Influencerin Julia Holz (35) hat am Dienstag mit ihrer Chemotherapie begonnen.
Die krebskranke Influencerin Julia Holz (35) hat am Dienstag mit ihrer Chemotherapie begonnen.  © Instagram/mrs.julezz

"Ich habe so schlecht geschlafen und ich glaube, mir kommt oben und unten alles raus, weil ich so nervös bin", gestand die Rostockerin kurz vor Beginn der Behandlung in ihrer Instagram-Story.

Die Therapie begann auch erstmal mit einer Hiobsbotschaft: Den Ärzten gelang es nicht, der 35-Jährigen einen Zugang zu legen, da ihre Venen "nicht so wollten, wie sie".

"Mich stört das sonst echt nicht, wenn man mich pikst, aber dass sie heute gar keine Vene gefunden haben, ist schon echt heftig", erklärte die Blondine verzweifelt.

Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge
Sarafina Wollny Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge

Wenig später vermeldete Julia jedoch gute Nachrichten: Ihr werde nun eine sogenannte "PICC-Line" gelegt, also ein zentralvenöser Katheter, der über den Oberarm eingeführt werde und sehr leicht in der Handhabung sei.

Nichtsdestotrotz war die Mutter einer sechsjährigen Tochter mit den Nerven fast am Ende: "Ich habe so das Gefühl, dass ich gleich losheulen will. Ich fühle mich so allein", verdeutlichte sie. Von ihren Angehörigen habe sie auch niemand begleiten dürfen.

Julia Holz hält ihre Fans auf Instagram über die Krebs-Behandlung auf dem Laufenden

Erkrankte Julia Holz ruft alle Frauen auf, regelmäßig zur Vorsorge zu gehen

Die 35-Jährige rief alle Frauen auf, sich regelmäßig beim Frauenarzt untersuchen zu lassen.
Die 35-Jährige rief alle Frauen auf, sich regelmäßig beim Frauenarzt untersuchen zu lassen.  © Instagram/mrs.julezz

"Ich fühle mich so leer irgendwie und habe so Schiss", erklärte sie weiter und ergänzte: "Was ich da jetzt schon alles durchgemacht habe mit der ganzen Scheiße."

Abschließend rief Julia alle Frauen auf, sich regelmäßig untersuchen zu lassen: "Ich warne euch Mädels, geht zur Vorsorge und zum Frauenarzt, ehrlich", forderte sie in ihrer Story.

Die TV-Auswanderin hatte ihre Krebsdiagnose Anfang Mai öffentlich gemacht. Nach der OP im Juni konnte sie schließlich vermelden: "Herbert (so hat sie ihren Tumor genannt, Anm. d. Red.) ist endlich raus."

Valentina Pahde und Rúrik Gíslason: Foto auf Instagram heizt die Liebes-Gerüchte weiter an!
Valentina Pahde Valentina Pahde und Rúrik Gíslason: Foto auf Instagram heizt die Liebes-Gerüchte weiter an!

Doch mit der Chemo wartet bereits die nächste große Herausforderung auf die 35-Jährige.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/mrs.julezz

Mehr zum Thema Promis & Stars: