Kurt Krömer brach Interview ab: Jetzt feuert Faisal Kawusi zurück - "sehr herablassend"

Köln/Berlin – Nach dem Eklat in Kurt Krömers (48) RBB-Sendung "Chez Krömer" hat sich Comedian Faisal Kawusi (31) jetzt erstmals zu Wort gemeldet und heftig gegen den Kabarettisten, der das Interview vorzeitig abgebrochen hatte, geschossen.

Die RBB-Sendung "Chez Krömer" mit Faisal Kawusi (31) nahm ein frühes Ende, als Moderator Kurt Krömers (48) vorzeitig den stilisierten Verhörraum verließ.
Die RBB-Sendung "Chez Krömer" mit Faisal Kawusi (31) nahm ein frühes Ende, als Moderator Kurt Krömers (48) vorzeitig den stilisierten Verhörraum verließ.  © rbb/Carolin Ubl

Krömer war in dem Gespräch unter anderem wegen eines geschmacklosen K.O.-Tropfen-Witzes unter einem Posting von Joyce Ilg (39) hart mit Kawusi ins Gericht gegangen.

Auch eine als rassistisch kritisierte Äußerung gegenüber der "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (41) und ein Tourplakat des Kölner Komikers, das an die tödliche Festnahme von George Floyd 2020 erinnerte, waren Thema.

Nachdem sich der 31-Jährige immer wieder hitzig verteidigt hatte, brach Krömer das Interview mehrere Minuten vor Sendungsende mit den Worten ab, Kawusi könne sich "jetzt verpissen".

Designer Paco Rabanne im Alter von 88 Jahren gestorben!
Promis & Stars Designer Paco Rabanne im Alter von 88 Jahren gestorben!

Die letzte "Chez Krömer"-Ausgabe vor dem Show-Aus hatte für jede Menge Schlagzeilen und heftige Kritik an Kawusi und teilweise auch an Krömer gesorgt.

Jetzt meldete sich Kawusi dazu bei Instagram und fragte seine rund 314.000 Follower nach deren Meinung.

Faisal Kawusi bei Instagram

Faisal Kawusi nach Interview-Eklat weiter uneinsichtig

Kurt Krömer (48) hat das Ende seiner Sendung "Chez Krömer" verkündet.
Kurt Krömer (48) hat das Ende seiner Sendung "Chez Krömer" verkündet.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Die meisten der ausgewählten Nachrichten, die Kawusi anschließend in seiner Story teilte, stammten offensichtlich von Fans und Befürwortern des Comedian. Sie verurteilen Krömers Auftritt unter anderem als "maßlos und unverhältnismäßig". Der Kabarettist sei "selbstgefällig" und "arrogant" gewesen.

"Er war auf jeden Fall sehr herablassend", stimmte Kawusi zu. Ihm zufolge habe Krömer "selbst schon immer harte Sprüche gebracht und dafür habe ich ihn auch gefeiert. Aber war genau er an mir gehasst hat, habe ich nicht ganz verstanden".

Kawusi hatte sich in der Vergangenheit sowie in der Show zwar für seinen K.O.-Tropfen-Gag entschuldigt, sieht sich in der Konfrontation mit Krömer aber nach wie vor im Recht. "Ich habe wirklich versucht eine Ebene mit ihm zu finden, aber er war leider sehr feindselig."

Dieser "Jackass"-Star lebt nicht mehr lange - glaubt sein Freund Steve-O
Promis & Stars Dieser "Jackass"-Star lebt nicht mehr lange - glaubt sein Freund Steve-O

Auch den Vorwurf eines Users, Kawusis Aussagen zum Thema Depression seien "unfassbar beschämend" gewesen, kann der Comedian nicht nachvollziehen.

Faisal Kawusi reagiert bei Instagram auf Nachrichten zu "Chez Krämer".
Faisal Kawusi reagiert bei Instagram auf Nachrichten zu "Chez Krämer".  © Montage: Instagram/Screenshot/Faisal Kawusi

Edith Stehfest erhebt Anschuldigungen, Faisal Kawusi zeigt den Stinkefinger

Edith Stehfest (27) kritisiert Faisal Kawusis Auftritt, der zeigt "Hatern" den Stinkefinger.
Edith Stehfest (27) kritisiert Faisal Kawusis Auftritt, der zeigt "Hatern" den Stinkefinger.  © Montage: Instagram/Screenshot/Faisal Kawusi, Instagram/Screenshot/Edith Stehfest

Kawusi hatte bei "Chez Krömer" zum Moderator, der seine eigenen Depressionen öffentlich gemacht hatte, gesagt: "Stell dir mal vor, jemand kommt zu dir und sagt: 'Du bist ein Menschenhasser, weil du dich über Depression lustig machst.'"

"Nur, weil du Depressionen hast, darfst du nicht jeden so behandelt, wie du Bock hast. Depressionen sind eine Diagnose und kein Freifahrtschein", führte Kawusi nun bei Instagram aus.

Auf den Hinweis eines anderen Nutzers auf ein Video von Edith Stehfest (27), in dem Schauspielerin auf die umstrittene "Chez Krömer"-Ausgabe reagiert und Kawusi als "riesiges Arschloch" bezeichnet, reagierte der 31-Jährige mit einem Song von Jay-Z, in dem es heißt: "Ich habe 99 Probleme, aber eine B*tch ist keines".

Die Ehefrau von Eric Stehfest (33) war im Alter von 17 Jahren unter K.O.-Tropfen gesetzt und vergewaltigt worden und saß im April ebenfalls bei "Stern TV", als sich Kawusi öffentlich für seinen Witz entschuldigte.

Edith Stehfest kritisiert Faisal Kawusi im Video: "Riesiges Arschloch"

Kawusi wolle sich das Krömer-Interview in einem Twitch-Livestream am Dienstagabend zum ersten Mal selber ansehen, kündigte er an. "Danach möchte ich das Thema gerne abschließen." Für seine "Hater" teilte er zudem ein Foto von sich, auf dem er den Mittelfinger in die Höhe reckt.

Titelfoto: Montage: Rolf Vennenbernd/dpa, Instagram/Screenshot/Faisal Kawusi

Mehr zum Thema Promis & Stars: