Essen aus Frust? Kylie Jenner verbringt den Lockdown mit viel Zucker und Fett

Los Angeles - Kosmetik-Queen Kylie Jenner (22) scheint die Sperrmaßnahmen infolge von Corona ziemlich satt zu haben. In ihren Instagram-Stories tauchten zuletzt verdächtig viele Bilder kalorienreicher Leckereien auf.

Ein Bild aus besseren Tagen (links), doch mittlerweile dreht sich bei Kylie alles ums Essen.
Ein Bild aus besseren Tagen (links), doch mittlerweile dreht sich bei Kylie alles ums Essen.  © Instagram Screenshot @kyliejenner

Wer von uns sehnt sich nicht nach einem Ende der Corona-Krise? Den Stars und Promis dieser Welt scheint es genauso zu gehen.

Auch Kosmetik-Mogulin und Beauty-Queen Kylie Jenner scheint laut Daily Mail aufgrund des Lockdowns in den USA ziemlich gelangweilt zu sein.

Und das könnte bald sichtbare Folgen für ihren schlanken Körper und ihre Gesundheit haben.

Denn während der Kontaktsperre lässt es sich Kylie in ihrer 36,5 Millionen Dollar teuren Villa in Los Angeles sichtlich gut gehen, wie ihr Instagram-Kanal verrät.

So scheinen auf ihrem Speiseplan inzwischen täglich ungesunde Mahlzeiten und Naschereien wie Pizza, Pancakes, Kuchen und Schokoladen-Kekse zu stehen.

Hat sich die Geliebte von Travis Scott und Mutter von Tochter Stormi etwa selbst nicht mehr unter Kontrolle?

Postete Kylie vor der Viruskrise noch ein sexy Bild nach dem anderen, drehen sich ihre aktuellen Beiträge nun des Öfteren um Kalorien, Zucker und Fett.

Bleibt zu hoffen, dass sich Kylie ihre natürliche Schönheit trotz des Corona-Frusts bewahrt und ihre Ernährungsgewohnheiten während des Lockdowns nicht allzu sehr schleifen lässt.

Titelfoto: Instagram Screenshot @kyliejenner

Mehr zum Thema Kylie Jenner:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0