Laura und der Wendler verhökern ihre Klamotten: Ein Teil dürfte für große Diskussionen sorgen

USA - Ausverkauf bei den Wendlers: Laura Müller (21) und Michael Wendler (49) verhökern auf Instagram den Inhalt ihres Kleiderschranks. Darunter ist auch ein Teil, das die Gemüter ordentlich erhitzen dürfte.

Laura Müller (21) verkauft ihre Echtpelzjacke.
Laura Müller (21) verkauft ihre Echtpelzjacke.  © Screenshot/Instagram/lauramuellerofficial

Dass Schlagersänger Michael Wendler und seine Frau Laura dringend Geld brauchen, ist längst kein Geheimnis mehr.

Schließlich steckt er bis zum Hals in hohen Schulden. Neue Einnahmen durch Fernsehauftritte oder Werbeverträge sind dagegen Mangelware.

Um die Kassen trotzdem ein bisschen klingeln zu lassen, haben sich die beiden Ende November auf OnlyFans angemeldet.

Schauspieler Hardy Krüger gestorben
Promis & Stars Schauspieler Hardy Krüger gestorben

Viel zu sehen gab es dort bisher allerdings nicht: Neben Lauras nacktem Hintern und einer Fußmassage öffnet die Influencerin dort jeden Tag ihren Adventskalender.

Wie schon im vergangenen Jahr wird bei dem Inhalt ordentlich geprotzt. Teure Handtaschen und Schuhe von Luxusmarken werden in die Kamera gehalten.

Um ein bisschen Platz im Kleiderschrank für die neuen Teile zu schaffen, preist die 21-Jährige ihre alten Klamotten nun auf Instagram an. Für mehrere Hundert Euro können Fans von Laura Designerstücke ergattern.

Laura Müller verkauft Echtpelz auf Instagram

Auch die Lederjacken von ihrem "Micha" will die Influencerin unters Volk bringen. Kostenpunkt: Ab 1250 Euro aufwärts! Für alle fünf "Wendler-Unikate" will sie insgesamt 12.600 Euro. Immerhin gibt es dann noch ein Fan-Shirt des Sängers obendrauf.

Für Aufregung dürfte aber besonders ein Kleidungsstück sorgen: Laura verkauft auch eine Jacke mit Fellbesatz und wirbt damit, dass es sich dabei um echten Pelz handelt.

Schon in der Vergangenheit stieß die US-Auswanderin mit ihrer Vorliebe für Pelz auf Kritik, ließ aber offen, ob es sich dabei um Fake-Fur oder echtes Tierfell handelt.

Ob diese Neuigkeit bei ihren noch verbliebenen Fans gut ankommt, darf bezweifelt werden. Schließlich müssen für die Herstellung des Luxusmaterials jährlich viele Millionen Tiere sterben.

Laura dürfte es egal sein, solange sie mit dem Verkauf ihr Konto aufbessern kann. Es ist nicht das erste Mal, dass sie ihre getragenen Teile auf Social Media verhökert.

Schon im November stellte sie vier teure Louis-Vuitton-Taschen zum Verkauf - laut eigener Aussage mit Erfolg. Innerhalb weniger Minuten seien diese weg gewesen, betonte die Wendler-Gattin in ihrer Instagram-Story.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/lauramuellerofficial

Mehr zum Thema Laura Müller: