Lena Gercke will sich als "gute Hausfrau" beweisen, doch das endet im Desaster

München - Lena Gercke (32) wollte ihrem Lebenspartner Dustin Schöne (35) zeigen, dass sie neben ihrem beruflichen Erfolg auch eine "gute Hausfrau" abgibt. Doch das ging ordentlich in die Hose.

Lena Gercke (32) und Dustin Schöne (35) haben bereits ein gemeinsames Kind.
Lena Gercke (32) und Dustin Schöne (35) haben bereits ein gemeinsames Kind.  © Ursula Düren/dpa

Lange Zeit hielten das Model und der Werbefilm-Produzent ihre Liebesbeziehung geheim. Doch Urlaubsfotos auf Instagram brachten bereits im Februar 2019 die Gerüchteküche um Lena Gercke und Dustin Schöne zum Brodeln, wie auch TAG24 damals bereits berichtete.

Zwei Monate später ließ die erste "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin die Katze endlich aus dem Sack und machte die Beziehung mit dem gebürtigen Berliner mit einem ersten Liebesbild offiziell.

Seitdem ging es rasend schnell bei den beiden. Bereits im Januar 2020 ließ Lena Gercke die Bombe platzen und verkündete mit einem Baby-Bauch-Bild ihre Schwangerschaft.

Am 6. Juli 2020 erblickte dann Töchterchen Zoe das Licht der Welt. Am selben Tag wie Papa Dustin Schöne 35 Jahre vorher.

Nun wollte Lena Gercke ihrem Dustin beweisen, dass sie auch als Hausfrau eine gute Figur abgibt, doch das endete im Desaster.

Lena Gercke und Dustin Schöne auf Instagram

Lena Gercke setzt Dustin Schöne völlig verbrannte Waffel vor

Lena Gercke präsentierte Dustin Schöne (l.) eine völlig verkohlte Waffel. (Bildmontage)
Lena Gercke präsentierte Dustin Schöne (l.) eine völlig verkohlte Waffel. (Bildmontage)  © Instagram/Lena Gercke

"Babe, ich hab dir als gute Hausfrau noch was gemacht", sagt Lena Gercke in ihrer Instagram-Story zu ihrem Freund und ergänzt dann lachend: "Eine Waffel, weil du die so magst."

Dann filmt die sympathische 32-Jährige auf eine kohlrabenschwarze Waffel, die auf dem Küchentresen vor ihr liegt.

Doch auch Dustin Schöne kann über dieses kleine Missgeschick der erfolgreichen Blondine lachen.

Kürzlich veröffentlichte Lena Gercke eine Dokumentation auf YouTube. Eigentlich sollte diese nur einen Einblick in die Entstehung einer Mode-Kollektion geben, doch dann wurde das Model schwanger und es gab den ersten Corona-Lockdown. Deshalb entstand eine sehr persönliche Doku.

"Der Film, der dabei entstanden ist, zeigt mich so privat wie noch nie", verkündete die gebürtige Marburgerin stolz.

Titelfoto: Ursula Düren/dpa

Mehr zum Thema Lena Gercke:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0