BigFm-Moderatorin Lola Weippert erhält heftige Nachrichten: "... ich steche dich ab"

Stuttgart - BigFM-Radiomoderatorin Lola Weippert (24) sprach zuletzt immer wieder über Selbstzweifel, die sie besonders in der Schulzeit begleiteten. Damals wurde sie gemobbt und Lola fühlte sich in ihrer eigenen Haut unwohl. 

Lola gab schon häufiger Statements zu Selbstzweifel ab.
Lola gab schon häufiger Statements zu Selbstzweifel ab.  © Screenshot/Instagram/Lola Weippert

Dies hat sich inzwischen verändert. Längst ist die 24-jährige Stuttgarterin, die nebenbei modelt, selbstbewusst und verkörpert rundum eine positive Lebenseinstellung. 

Wenn man einen Blick auf die Art der Nachrichten wirft, welche Lola über Instagram erhält, kann sie dieses große Selbstbewusstsein auch gut gebrauchen.  

Einer drohte: "Fick dich du Hure, ich steche dich ab". Ein anderer schrieb: "Hoffe du erkrankst an Krebs und deine Eltern auch." 

Üble Mitteilungen, mit denen man erstmal lernen muss, umzugehen. 

"Ich habe Hassnachrichten lange unkommentiert gelassen und die Person blockiert, weil ich nicht die nötige Kraft und das Selbstbewusstsein hatte, taff zu reagieren. Heute ist Humor meine Waffe", erklärte Lola. 

Das rät Lola Weippert anderen

Hier verrät Lola Weippert (24), welche Hass-Nachrichten sie erhält.
Hier verrät Lola Weippert (24), welche Hass-Nachrichten sie erhält.  © Screenshot/Instagram/Lola Weippert

An die Öffentlichkeit geht das Model mit ihrer Erfahrung, um anderen zu helfen. 

Um zu zeigen, "dass man so etwas nicht in sich reinfressen darf, sondern auf die leichte Schulter nehmen sollte. Damit gibt man den Hatern genau das, was sie nicht wollen: Das Gefühl, sich nicht klein kriegen zu lassen", schrieb Lola in einem Instagram-Post. 

Menschen, die ebenfalls solchen Hass erfahren, rät sie: "Lasst euch nicht alles gefallen und wehrt euch! Und entwickelt ein Bewusstsein dafür, was die Meinung von Menschen, die einen nicht persönlich kennen, wert ist. Nämlich gar nichts. 
Und unterm Strich ist es nur Social Media, es ist nur ein Auszug des realen Lebens
."

Zuletzt sprach die 24-Jährige davon, wie sich ihr Selbstbewusstsein mit der Zeit veränderte (TAG24 berichtete). 

In der Schulzeit wurde Lola noch wegen ihrer Zahnspange gehänselt, sodass sie sich nicht mehr traute, zu lächeln. Heute kommt sie dagegen gar nicht mehr aus dem Lächeln heraus.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Lola Weippert

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0