"Love Island"-Star Henrik Stoltenberg läuft mit Waffe durch die City

Köln – Das werden Follower von Henrik Stoltenberg (24) wohl eher nicht so "schlobbig" finden.

Henrik Stoltenberg (24) sorgt mit einer Instagram-Story für Wirbel. Sie zeigt, wie der "Love Island"-Star mit einer täuschend echt aussehenden Waffe hantiert. (Fotomontage)
Henrik Stoltenberg (24) sorgt mit einer Instagram-Story für Wirbel. Sie zeigt, wie der "Love Island"-Star mit einer täuschend echt aussehenden Waffe hantiert. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Henrik Stoltenberg, Instagram/Screenshot/Henrik Stoltenberg

Der "Love Island"-Star ist in der Vergangenheit vor allem durch seine kreativen Wortschöpfungen und das umstrittene Diss-Video gegen sein Ex-Couple Sandra Janina (21) aufgefallen. Doch nun sorgt Henrik Stoltenberg mit einer ganz anderen Aktion für Aufsehen.

In einer Instagram-Story filmt sich der Reality-Star beim Treffen mit Kumpel Julien Momm (28). Der "Temptation Island VIP"-Verführer befindet sich gerade beim Umzug und hat sich dummerweise "eine Vase in den Fuß gejagt", wie es Henrik liebevoll ausdrückt.

Als der selbsternannte Captain Schlonzo zum freundschaftlichen Kistenschleppen anrückt, macht er im Kofferraum von Juliens Auto eine spannende Entdeckung – und hält plötzlich eine riesige Waffe in die Kamera.

Was für den Laien zunächst täuschend echt aussieht, entpuppt sich bald als (relativ) ungefährliches Softair-Gewehr. So hat der 24-Jährige auch keine Hemmungen, auf offener Straße auf den Auslöser zu drücken. Patronen sind zwar nicht geladen, trotzdem macht die Waffe ordentlich Krach, wie in dem kurzen Insta-Clip zu sehen ist.

Waffengesetz verbietet das Führen von Softair-Waffen in der Öffentlichkeit

Henrik Stoltenberg (24) hält die Softair-Pistole in die Kamera und drückt auf den Abzug.
Henrik Stoltenberg (24) hält die Softair-Pistole in die Kamera und drückt auf den Abzug.  © Instagram/Screenshot/Henrik Stoltenberg

Sichtlich amüsiert grinst Henrik in die Kamera und drückt sogar noch ein zweites Mal auf den Abzug. Dabei scheint sich der Student nicht darüber bewusst zu sein, dass eine solche Aktion als Ordnungswidrigkeit gewertet werden kann.

Laut aktuell gültigem Waffengesetz zählen Softair-Pistolen zu den sogenannten Anscheinswaffen, also Waffen, die zwar eine Nachbildung sind, aber das Aussehen von "echten" Schusswaffen haben.

Im Paragraph 42a des WaffG ist das Verbot des Führen von ebendiesen Anscheinswaffen in der Öffentlichkeit explizit festgelegt.

Hintergrund ist, dass der Missbrauch von Anscheinswaffen verhindert und mögliche Verwechslungen vermieden werden sollen.

Daher müssen Softair-Waffen und ähnliche Gegenstände eigentlich in einem verschlossenen Behältnis transportiert werden, sodass sie nicht zugriffsbereit sind. Dies gilt auch dann, wenn das Gewehr nicht geladen ist.

Wer sich an diese Regel nicht hält, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldstrafe bis zu 10.000 Euro geahndet werden kann.

Titelfoto: Montage: Instagram/Henrik Stoltenberg, Instagram/Screenshot/Henrik Stoltenberg

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0