Geisterhafte Zustände! Lucas Cordalis zeigt bemerkenswertes Flug-Abenteuer

Mallorca/Ludwigshafen am Rhein - Dieser Trip wird Schlagerstar Lucas Cordalis (52) wohl noch lange in Erinnerung bleiben!

Lucas Cordalis (52) und Tochter Sophia (4) am praktisch wie ausgestorbenen Flughafen Düsseldorf. (Fotomontage)
Lucas Cordalis (52) und Tochter Sophia (4) am praktisch wie ausgestorbenen Flughafen Düsseldorf. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/lucascordalis

Der 52-Jährige war mit seiner Frau, TV-Sternchen und Kult-Blondine Daniela Katzenberger (33), sowie Töchterchen Sophia (4) über Pfingsten in der deutschen Heimat.

So waren sie unter anderem zu Besuch im pfälzischen Ludwigshafen am Rhein, wo die Katzenberger-Familie herkommt, aber auch in Köln.

An Fronleichnam traten Lucas und Sophia die Reise zurück nach Mallorca an, wobei der Sohn von Schlager-Legende Costa Cordalis (†75) mit seinen über 500.000 Instagram-Followern Eindrücke der Reise in einer Story teilte.

Und die waren durchaus beeindruckend, obwohl und gerade weil es im wahrsten Sinne des Wortes nichts zu sehen gab!

Der Sänger meldete sich zunächst vom Sicherheitscheck-Bereich des Düsseldorfer Flughafens, an dem normalerweise reges Treiben herrscht (2019: rund 25,5 Millionen Passagiere).

Doch diesmal? "Keine Menschenseele", so Cordalis sichtlich beeindruckt. "Das habe ich auch schon anders erlebt."

Scharfe Kontrollen bei der Einreise auf Mallorca

Nachdem Lucas Cordalis auf Mallorca gelandet ist, berichtete er von den scharfen Kontrollen bei der Einreise. (Fotomontage)
Nachdem Lucas Cordalis auf Mallorca gelandet ist, berichtete er von den scharfen Kontrollen bei der Einreise. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/lucascordalis

In einer weiteren Aufnahme filmte der 52-Jährige über seinen Kopf in die Weite einer (Laden-)Passage hinein, und auch hier fehlte von Menschen schlichtweg jede Spur.

Im Flieger angekommen war das Gepäck zu verstauen und es sich auf dem Platz bequem einzurichten wohl noch nie so entspannt wie diesmal, denn der Innenraum gehörte Lucas und Sophia nahezu alleine. 

Als die beiden am Donnerstagnachmittag letztlich sicher auf Mallorca landeten, meldete sich der Musiker noch einmal aus einer erneut gähnend leeren Ankunftshalle: "Also Freunde, das war jetzt schon ein ganz schönes Abenteuer. In Palma gerade gelandet, aber da hinten ist so die hundertprozentige Kontrolle - mit Fiebermessen, mit Ausfüllen von zigtausend Dokumenten für mich und Sophia."

Die verschärften Hygieneauflagen in der Corona-Krise bringen es mit sich, dass Touristen bei Flugreisen nicht nur nach Mallorca, sondern auch zu anderen Reisezielen ab sofort mehr Zeit einplanen müssen. Ab dem 15. Juni dürfen 6000 Deutsche in einem Pilotprojekt als Test-Urlauber auf die spanischen Inseln fliegen und den Tourismusbetrieb prüfen. 

Spanien wird dann zum 1. Juli die wegen der Corona-Krise angeordnete Pflicht zur Quarantäne aufheben. Das dürfte auch wieder für etwas mehr Trubel an den Flughäfen und in den Fliegern sorgen. 

So inkognito wie heute werden Lucas und Sophia Cordalis also vermutlich lange nicht mehr unterwegs sein...

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/lucascordalis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0