Gescheiterter Tour-Start: Luke Mockridge verschiebt Bühnen-Comeback

Köln – Luke Mockridge (32) verschiebt wegen der Corona-Pandemie seine für Anfang Februar geplante Rückkehr.

Am 3. Februar auf der Bühne stehen? Davon muss sich Luke Mockridge (32) aufgrund der Maßnahmen verabschieden.
Am 3. Februar auf der Bühne stehen? Davon muss sich Luke Mockridge (32) aufgrund der Maßnahmen verabschieden.  © Guido Kirchner/dpa

Das teilte der Veranstalter am Freitag in Bielefeld mit. Der für den 3. Februar in Gütersloh geplante Auftritt des Komikers werde wegen der Auflagen der Behörden auf den Sommer (15.7.) verlegt.

Ersatztermine gibt es demnach auch für geplante Auftritte in Olsberg (Hochsauerland) und Osterholz-Scharmbeck (Niedersachsen). Der nächste geplante Auftritt ist laut dem Ticketanbieter Eventim am 26. März in Frankfurt.

Mockridge hatte im August 2021 in einem Video angekündigt, dass es 2021 keine Shows mehr mit ihm im Fernsehen geben werde. Im September verlängerte er die Auszeit auf unbestimmte Zeit.

Nach Auszeit und Corona: Luke Mockridge zurück auf dem roten Teppich
Luke Mockridge Nach Auszeit und Corona: Luke Mockridge zurück auf dem roten Teppich

Er selbst berichtete damals von Vorwürfen gegen ihn in sozialen Netzwerken und von der Anzeige einer Ex-Partnerin, die nach eigenen Angaben einen Vorfall in einer gemeinsamen Nacht als versuchte Vergewaltigung wahrgenommen habe.

Mockridge wies die Vorwürfe zurück, die Staatsanwaltschaft Köln stellte ein entsprechendes Verfahren ein.

Titelfoto: Guido Kirchner/dpa

Mehr zum Thema Luke Mockridge: