Influencerin: "Ich bin richtig gut gebum** worden in meinem Leben, weil ich das Maul aufgemacht habe"

Koblenz - Wenn Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette (33) auf Instagram zu ihrem "Dirty Donnerstag" lädt, dann wissen ihre Fans: Es geht um Liebe, Partnerschaft, Erotik und Sex – und die 33-Jährige spricht über alle diese Themen frei, ungezwungen und völlig unverblümt.

Influencerin Mademoiselle Nicolette (33) unterhält ihre rund 277.000 Instagram-Follower regelmäßig mit ihrem "Dirty Donnerstag".
Influencerin Mademoiselle Nicolette (33) unterhält ihre rund 277.000 Instagram-Follower regelmäßig mit ihrem "Dirty Donnerstag".  © Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Bei der gestrigen Ausgabe des berühmt-berüchtigten Instagram-Events las die Koblenzerin wie üblich in einer langen Reihe von Storys Fragen und Statements ihrer Fans vor, die sie im Anschluss beantwortete oder kommentierte.

Dabei kam Mademoiselle Nicolette schließlich auf ihr eigenes Sex-Leben zu sprechen.

Zunächst las jedoch sie folgende Zuschrift eines weiblichen Fans vor (das Codewort "Schengele Mengele" steht dabei für Sex): "Liebe Nicolette, mein Freund ist leider nicht so gut bestückt und dominant ist er im Schlafzimmer auch nicht wirklich, dabei hätte ich gerne wieder so richtig deftigen Schengele Mengele."

Kurvenwunder Lena Meyer-Landrut bringt Netz mit sexy Body zum Kochen
Lena Meyer-Landrut Kurvenwunder Lena Meyer-Landrut bringt Netz mit sexy Body zum Kochen

Die Influencerin nahm dies zum Anlass, um wieder einmal ihre Zuschauer zu ermahnen, dass es wichtig sei, über Sex und Erotik in einer Partnerschaft zu sprechen.

Denn der gemeinsame Sex sei "für die Menschen ein Klebstoff in einer Beziehung".

"Wenn es sexuell irgendwie nicht funktioniert, und man nicht versucht, das Problem aus der Welt zu schaffen (...), da geht man auseinander", betonte die 33-Jährige und fügte hinzu: "Wenn's im Bett nicht funktioniert, ziehst du 'ne richtige Fresse!"

Damit war das Thema allerdings noch nicht beendet, auch die nächste Fan-Zuschrift, die Mademoiselle Nicolette vorlas, kam darauf zurück: Ein heterosexueller Mann wandte sich an die Influencerin, weil er mit seiner Partnerin gern Analsex praktizieren möchte, jedoch nicht weiß, wie er dies vermitteln soll.

Mademoiselle Nicolette mahnt energisch an, über Sex zu sprechen

Die Koblenzerin wurde bei ihren Ausführungen nun sehr energisch, man merkte ihr an, dass das Thema ihr wirklich wichtig ist.

"Ich glaube, wenn ich mit dem Menschen, mit dem ich am Ende bumse, auch nicht drüber reden kann, dann macht das alles keinen Sinn", betonte sie und fuhr fort: "Ich weiß nie, was mein Partner sich im Leben wünscht, oder von einer Beziehung, oder im Bett, wenn ich nicht frage, wenn ich nicht drüber spreche. Ich kann das nicht riechen!"

Als Quintessenz gab Mademoiselle Nicolette schließlich einen kurzen, aber sehr aussagekräftigen Einblick in ihre persönlichen Sex-Erfahrungen: "Ich bin richtig gut gebumst worden in meinem Leben, weil ich das Maul aufgemacht habe."

Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette teilt ihr Leben auf Instagram mit ihren Fans

Falls Ihr eigene Fragen zum nächsten "Dirty Donnerstag" von Mademoiselle Nicolette einreichen möchtet, auf der Website der Influencerin findet Ihr ein Eingabefeld hierfür.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: